Spektakulärer Rolltreppen-Unfall in Hongkong

In einem vollen Hongkonger Einkaufszentrum kam es am Wochenende zu einem verheerenden Unfall: eine 45 Meter lange Rolltreppe wechselte aus unerklärlichen Gründen plötzlich die Richtung, mehrere Menschen stürzten übereinander und verletzten sich dabei.

Mit 45 Metern ist die Rolltreppe im Langham Place Einkaufscenter die längste in Hongkong. Aufnahmen von Überwachungskameras und Smartphones zeigen, wie die voll besetze Rolltreppe aufwärts fährt, auf einmal die Richtung ändert und beschleunigt.

Verletzte nach Rolltreppen-Unfall

Kurz darauf wurde die Rolltreppe deaktiviert. Rettungskräfte trafen ein, um die betroffenen Personen medizinisch zu versorgen. Mehrere Medien berichten übereinstimmend von 18 verletzten Personen. Ein Mann soll sich schwere Kopfverletzungen zugezogen haben. Die letzte technische Inspektion sei nach offiziellen Angaben erst am 23. März durchgeführt worden sein.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sexuelle Übergriffe am Arbeits... +++ - Neue Kehrmaschine für Salzburg... +++ - Transportaufkommen auf österre... +++ - Kaltfront bringt Abkühlung nac... +++ - Arbeiterkammer erkämpft vorent... +++ - B168: Pkw schleudert in Böschu... +++ - Feuerwehr-Großeinsatz bei Hote... +++ - Zwei Verletzte nach Pkw-Crash ... +++ - Budgetvoranschlag 2018: Schuld... +++ - Maria Alm: Dachstuhl in Brand +++ - Salzburger Grenzfall: Ischlerb... +++ - Wetterumschwung am Wochenende ... +++ - Gewaltsamer Einbruch in Flachg... +++ - Kaputter Obus sorgt für Stau i... +++ - Ersthelfer in Tansania: Flachg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen