Sport-Mix: Skisprung-Doppelsieg, Karate-Enttäuschung und Medaillenregen

Akt.:
Daniel Huber (Mitte) schloss mit Skisprung-Star Stefan Kraft (li.) die Schule ab, nun stehen sie gemeinsam am Podest.
Daniel Huber (Mitte) schloss mit Skisprung-Star Stefan Kraft (li.) die Schule ab, nun stehen sie gemeinsam am Podest. - © ÖSV/Kotlaba
Während Österreichs Skispringer in Stams über einen Salzburger Doppelsieg jubeln dürfen, gab es für Karate-Weltmeisterin Alisa Buchinger keine Medaille zu bejubeln. Dafür feierten die Zeller Eisbären beim Auftakt der Alps Hockey League einen Erfolg. Außerdem heimste eine Salzburgerin bei der Grasski-WM zwei Gold-Medaillen ein.

Am Sonntag beim Continentalcup (CoC) in Stams konnte Daniel Huber, am Samstag noch Zweiter hinter Stefan Kraft, den Weltcupsieger vom obersten Treppchen verdrängen.

Skispringen: Huber feierte größten Karriere-Erfolg

Obwohl sich das Wetter in Vergleich zum Vortag wesentlich feuchter präsentierte, hatten die Salzburger auch im zweiten CoC-Springen viel Grund zur Freude. Der Bewerb brachte einen weiteren Doppelsieg, nur das Daniel Huber und Stefan Kraft diesmal die Plätze tauschten. Für den Salzburger Huber bedeutete der Sieg in der stark besetzten Konkurrenz den größten Erfolg seiner Karriere. Huber bewies mit dem Sieg des CoCs, dass der zweite Rang am Samstag keine Eintagsfliege war. “Man braucht schon zwei super Sprünge, um den Krafti schlagen zu können. Mit 180 Punkten war dies mein bestes Conti-Cup-Wochenende überhaupt”, strahlte Huber.


Karate: Buchinger verlor beim Debüt Bronze-Kampf

Starkes Debüt blieb am Ende unbelohnt: Weltmeisterin Alisa Buchinger, die beim Premier League Turnier in Halle (D) erstmals  in der Gewichtsklasse -61 Kilogramm, anstelle ihrer 68er-Klasse auf die Tatami stieg, verlor im kleinen Finale, wurde am Ende Fünfte. “Ich kam nicht richtig in den Kampf hinein, die Distanzen passten einfach nicht”, ärgerte sich Alisa Buchinger nach dem 0:2 im kleinen Finale gegen Leila Hertault (FRA). Buchinger wirkte nicht so entschlossen wie in der Vorrunde, die Team-Weltmeisterin ging mit einer Fausttechnik früh in Führung, dann musste die Salzburgerin ihren Plan ändern, brachte zwei Fausttechniken nicht ins Ziel und kassierte das 0:2. “Am Vortag zeigte Alisa noch, dass sie die Beste ist, aber im Medaillenkampf hat es nicht gepasst“, analysierte ÖKB-Generalsekretär Ewald Roth, der auch andere Gründe sieht: “Es war ein echter Marathon. Durch die enorme Anzahl an Kämpfern, gingen wir immer nach Mitternacht aus der Halle heraus, standen um halb acht schon wieder in der Halle. Das zerrt an Nerven und Konzentration.”

Bei ihrem ersten K1 Premier League Turnier schrammte Alisa Buchinger hauchdünn an einem Podestplatz vorbei. /Ewald Roth Bei ihrem ersten K1-Premier-League-Turnier schrammte Alisa Buchinger (re.) hauchdünn an einem Podestplatz vorbei. /Ewald Roth ©

Erfolgreiche Grasski-WM in Kaprun

Insgesamt drei Mal Gold, zwei Mal Silber und drei Mal Bronze – das ist die stolze Bilanz aus österreichischer Sicht bei der Grasski Weltmeisterschaft in Kaprun. Allen voran zeigte die 26-jährige Lokalmatadorin aus Faistenau, Jacqeuline Gerlach, auf und sicherte sich in zwei Bewerben den Weltmeistertitel. Mit Gold im Slalom und Riesentorlauf, sowie Silber in der Super Kombination kürte sich Gerlach zur Königin der Grasski-WM. “Ich habe die ganze Saison schon gute Erfolge gehabt und alles gegeben. Aber zu Hause und bei einer WM gelten immer andere Gesetze. Ich bin stolz, dass es so gut gelaufen ist”, sagte Gerlach gegenüber dem ORF.

Medaillenregen für Salzburgs junge Leichtathleten

Am Wochenende fanden in Amstetten die österreichischen Leichtathletik-Meisterschaften U16 & U20 statt. Mit  zwei Mal Gold und zwei Mal Silber präsentierte sich das Salzburger Team sehr erfolgreich. Besonders Mehrkämpfer Florian Maier zeigte sich in seinen besten Einzeldisziplinen siegeshungrig. Die beiden Goldmedaillen (U20 110 Meter Hürden, Kugel) für das Salzburger Team gingen auf sein Erfolgskonto. Silber für Shanna Tureczek (U16 Stabhoch) und Christian Vorhauser (U16 Hochsprung). “Heute sind mir zwei richtig gute Läufe gelungen. Im Vorlauf bin ich nicht gut aus dem Block gekommen, aber danach hat es sich richtig gut und aktiv angefühlt”, sagte Maier. Für eine weitere Medaille sorgte Shanna Tureczek (Union Eugendorf LA). Mit neuer persönlicher Bestleistung (2,80 Meter) im Stabhochsprung U16 flog die von Stützpunkttrainer Richi Marschal betreute Springerin zu Silber und ihrer ersten Medaille bei Österreichischen Meisterschaften. Luca Del-Negro (USLA) komplettierte das tolle Stabhochsprungergebnis aus Salzburger Sicht. Mit 2,60 Meter und Rang 5 bestätigte auch er, dass dank des tollen Einsatzes von Marschal Aufwind in der Salzburger Stabhochsprungwelt herrscht.

Florian Maier glänzte in den österreichischen Leichtathletik-Meisterschaften. /SLV Florian Maier glänzte in den österreichischen Leichtathletik-Meisterschaften. /SLV ©

Zeller Eisbären triumphieren in der Alps Hockey League

Der EK Zeller Eisbären feierte am Samstag im ersten Saisonspiel der Alps Hockey League einen 3:2-Erfolg beim EHC Alge Elastic Lustenau. Die Hausherren erzielten zwar den ersten Treffer der neuen Saison und gingen auch ein zweites Mal in Führung, 48 Sekunden vor Schluss sorgte Franz Wilfan jedoch für den Gäste-Sieg. Es entwickelte sich schnell ein Duell auf Augenhöhe. Die erste Großchance erarbeitete sich Lustenau in der sechsten Minute, doch der von Lustenau nach Zell am See gewechselte Torhüter Machreich blieb Sieger. Nur eine Minute später hatte auch Zell eine tolle Möglichkeit, doch auch Lustenaus Torhüter Mikko Rämö hielt seinen Kasten sauber. Trotz guter Chancen blieb es zunächst beim torlosen Unentschieden. Nach nur 27 Sekunden im Mittelabschnitt besorgte der frühere NHL-Akteur Yan Stastny jedoch die Führung der Hausherren. Kurze Zeit später verwertete Tommi Laine jedoch eine schöne Kombination zum Ausgleich. Drei Minuten vor der zweiten Drittelpause brachte EHC-Kapitän Max Wilfan sein Team abermals in Führung. Zunächst ließen die Gäste einige gute Chancen auf den Ausgleich liegen, in der 57. Minute gelang dann Patrick Gaffal der Ausgleich. Und es wurde noch besser für die Eisbären: 48 Sekunden vor dem Ende sorgte Franz Wilfan, der damit auch das Bruderduell mit Max gewann, für den Gäste-Sieg.

Basketball: Knapper Sieg für BBU gegen deutschen Regionalligisten

Beim Testspiel gegen den deutschen Regionalligisten Topstar Kangaroos konnte die BBU Salzburg vor heimischen Publikum einen knappen 69:66 Sieg einfahren. “Es war heute kein schönes Spiel, aber voller Energie und mit guter Intensität. Die Kangaroos sind eine starke Truppe und es war das perfekte Testpiel für uns, um den nächsten Schritt in der Entwicklung unseres jungen Teams zu machen”, erklärte Obmann Harald Bründlinger.

Handball: UHC II aus Bezirkspokal ausgeschieden

Als erste Salzburger Handball-Mannschaft ist das Herrenteam des heuer neu gemeldeten UHC II in die Saison 2017/18 gestartet. Die komplett aus A-Jugendlichen (U18) gebildete Mannschaft von Trainer Alexander Miladic empfing in der 1. Runde des Bayerischen Bezirkspokals den erfahrenen ESV Rosenheim und hielt gegen den höherklassigen Bezirksligisten trotz einer 24:31-Niederlage überraschend lange mit. So drehten die Salzburger etwa in der ersten Halbzeit einen 4:7-Rückstand mit guter Deckung und temporeichem Konterspiel in einen 9:8-Vorsprung. Der erste Sieben-Tore-Rückstand (21:28) brachte die endgültige Entscheidung und das viel versprechende Nachwuchsteam des UHC schied letztlich mit 24:31 (12:13) aus dem Bezirkspokal aus.

Kampfsport: Hemetsberger ist Junioren Europameisterin

Letzte Woche fand die K1 Junioren Europameisterschaft in der mazedonischen Hauptstadt Skopje statt. Stella Hemetsberger vom RS-GYM Salzburg konnte sich den Titel nach zwei 3:0 Kämpfen sichern. Sie gewann das Finale souverän gegen die Serbin Jelena Ilic und kann sich in der Klasse – 60 Kilogramm Junioren-Europameisterin nennen.

Stella Hemetsberger (re.) ist nach der Punktevergabe zu Tränen gerührt. /RS-Gym Stella Hemetsberger (re.) ist nach der Punktevergabe zu Tränen gerührt. /RS-Gym ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- B99: Einspurige Verkehrsführun... +++ - Brand bei Gasthof in Dorfgaste... +++ - Eugendorf: 78-jährige Pkw-Lenk... +++ - Abtenau: Mann schlägt auf 74-J... +++ - Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen