Sprayer verunstalten Burgruine Wagrain

Akt.:
Unbekannte besprayten die Burgruinen in Wagrain (Symbolbild).
Unbekannte besprayten die Burgruinen in Wagrain (Symbolbild). - © Bilderbox
Sprayer haben in der Nacht auf Dienstag in Wagrain (Pongau) das Gemäuer der Burgruine, Fahrzeuge, Baustellenzäune und einen Stromverteilerkasten beschmiert. Unter den roten und gelben Schriftzügen befanden sich auch NS-Symbole. Die Polizei vermutete bei den Taten einen Zusammenhang mit Halloween. Ein politisch motivierter Hintergrund könne aber nicht ausgeschlossen werden

Die Schriftzüge “kill you next”, “acab”, “88” und “fuck the system” zieren seit der Nacht auf Dienstag die Gemäuer der Burgruine in Wagrein, sowie drei Fahrzeuge, Baustellenzäune und einen Stromverteilerkasten. Bei zwei Autos besprühten die unbekannten Täter die Felgen, bei einem Taxibus das Markenzeichen. Teile eines Hakenkreuzes sprühten die Täter mit rotem und gelben Markierungsspray auf einen Stromverteilerkasten. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit Halloween, wobei sie einen politisch motivierten Hintergrund nicht ausschließen kann.

(APA/SALZBURG24)

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++ - Nach Landtagswahl in Salzburg:... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Unbelehrbarer Autolenker erneu... +++ - Wie sicher ist Salzburg vor Fe... +++ - "Tatort" kommt erstmals nach S... +++ - Roland K.: Musiker belastet im... +++ - Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - Antimuslimischer Rassismus deu... +++ - ÖH startete Kampagne gegen Stu... +++ - Österreich nun mit 5G-Strategi... +++ - Land Salzburg von Blitzen über... +++ - 27 Deos im Test: Elf mangelhaf... +++