St. Georgen: Pkw-Lenker landete in Straßengraben

Dem 30-jährigen Oberösterreich wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.
Dem 30-jährigen Oberösterreich wurde an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. - © Neumayr/MMV
Ein kurioser Unfall hat am Mittwoch in St. Georgen (Flachgau) die Einsatzkräfte auf Trab gehalten. Ein offensichtlich betrunkener Autofahrer wollte bei einer Tankstelle umdrehen, bog aber um 50 Meter zu früh ab und landete in einem Straßengraben.

Der Oberösterreicher alarmierte selbst Polizei und Feuerwehr, verweigerte dann aber den Alkoholtest. Nun blüht ihm eine Geldstrafe von mindestens 1.600 Euro.

St. Georgen: Pkw-Lenker unverletzt

Der 30-jährige Pkw-Lenker aus dem Bezirk Braunau war von Burghausen in Richtung Oberndorf unterwegs. Gegen 21 Uhr passierte ihm der fatale Irrtum. Den Unfall überstand er unverletzt, sein Auto wurde aber beschädigt. Laut Polizei waren keine anderen Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Beamten nahmen bei dem Mann Alkoholisierungssymptome wahr.

Nachschulung und Geldstrafe

“Weil er den Alkoholtest verweigert hat, geht man davon aus, der er mindestens 1,6 Promille hatte”, erklärte Polizei-Sprecher Anton Schentz am Donnerstag auf APA-Anfrage. Der Oberösterreicher ist nun mindestens sechs Monate seinen Führerschein los und muss neben der saftigen Geldstrafe auch Nachschulungen absolvieren.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pflegeurlaub für Haustiere: Ge... +++ - Einkaufsgenossenschaft hogast ... +++ - Henndorf: Mann zückt Pistole i... +++ - Nach Schöffenpanne: Neuerliche... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen