St. Georgen: 20-Jährige begeht nach Unfall in Vollern Fahrerflucht

Akt.:
6Kommentare
Die Polizei bittet um Informationen aus der Bevölkerung (Symbolbild).
Die Polizei bittet um Informationen aus der Bevölkerung (Symbolbild). - © APA/BARBARA GINDL
Am Donnerstagmorgen wurden zwei junge Männer in St. Georgen angefahren, der Fahrer flüchtete. Am Nachmittag konnte die Polizei den Fall aufklären.

Eine 20-jährige Flachgauerin wollte am Nachmittag bei der Polizei anzeigen, dass sie vor etwa einer Woche den Seitenspiegel ihres Wagens in einer Tiefgarage abgefahren hatte. Die Polizisten konfrontierten die junge Frau mit den vorliegenden Fakten. Die 20-Jährige zeigte sich daraufhin geständig und wird angezeigt.

Zwei Verletzte bei Unfall in Vollern

Gegen 5.30 Uhr gingen am Donnerstagmorgen drei Männer (zwei 24-Jährige und ein 21-Jähriger) auf der Oberndorfer Landesstraße (L205) am rechten Fahrbahnrand vom Ortsteil Vollern in Richtung Eching.

Von hinten näherte sich den drei einheimischen Männern ein Auto. Der Lenker des Fahrzeuges wich nicht aus und touchierte einen 24-Jährigen und den 21-Jährigen mit dem Außenspiegel. Dieser riss ab und landete auf der Straße, berichtete die Polizei. Die beiden Männer wurden jeweils am linken Arm verletzt und mussten von der Rettung in das Krankenhaus nach Oberndorf (Flachgau) gebracht werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- AYA-Hallenbad bis 3. September... +++ - Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++ - Überhitzte Solaranlage sorgt f... +++ - Saalfelden: Brutale Schlägerei... +++ - Wetter präsentiert sich ab Woc... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel