St. Johann: Mopedfahrer randaliert bei Polizeiinspektion

Akt.:
5Kommentare
Nur mit Körperkraft konnten die Polizisten den Wagrainer festnehmen (Symbolbild).
Nur mit Körperkraft konnten die Polizisten den Wagrainer festnehmen (Symbolbild). - © APA/BARBARA GINDL
Verhaftet wurde am Freitag ein 28-Jähriger Mopedfahrer in St. Johann (Pongau). Bei einer Polizeikontrolle tickte der Mann aus und wurde zunehmend aggressiver.

Mit seiner gefährlichen Fahrweise fiel am Freitag ein 28-jähriger Mann aus Wagrain (Pongau) Passanten auf. Diese informierten die Polizei, die daraufhin eine Kontrolle durchführten. Dabei wurde der 28-jährige gegenüber den Beamten zunehmend aggressiver und begann die Beamten zu beschimpfen, berichtet die Polizei in einer Aussendung.

Zwei Polizisten bei Verhaftung verletzt

Der Wagrainer musste unter Anwendung von Körperkraft festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht werden, dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt.

Mopedfahrer mit Cannabis in St. Johann unterwegs

Ein Arzt stellte eine Suchtgiftbeeinträchtigung des 28-Jährigen fest. Bei einer Personendurchsuchung wurde eine geringe Menge Cannabis sichergestellt. Beim Verlassen der Dienststelle beschädigte der Pongauer die Überwachungskamera der Polizeiinspektion. Der Mann muss mit Anzeigen wegen verschiedener Delikte rechnen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++ - Harald Preuner: Vize-Bürgermei... +++ - Bernhard Auinger: Hobbyläufer ... +++ - Salzburger SPÖ verlor im Sog d... +++ - Preuner ist Salzburgs neuer Bü... +++ - Harald Preuner ist Salzburgs n... +++ - Verletzte bei Auseinandersetzu... +++ - Saalfelden: Alkolenker flüchte... +++ - Eddie Gustafsson im Sonntags-T... +++ - Wals-Himmelreich: 23-Jähriger ... +++ - Eiskletterer stirbt bei Lawine... +++ - B21: Salzburger bekifft mit de... +++ - Kurioser Einbruch in Mariapfar... +++ - Crash in der Schwarzstraße in ... +++ - Bürgermeisterwahl in Salzburg:... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel