St. Pantaleon: Feuerwehr-Großeinsatz bei Brand in Müllentsorgungsfirma

Akt.:
6Kommentare
Verletzt wurde bei dem Großbrand in OÖ niemand.
Verletzt wurde bei dem Großbrand in OÖ niemand. - © FMT-Pictures/PM
In einer Müllentsorgungsfirma im oö. St. Pantaleon (Bez. Braunau) kam es am Donnerstagabend zu einem riesigen Brand, der noch bis in die frühen Freitagmorgenstunden loderte. Über zwölf Feuerwehren aus Oberösterreich und Salzburg standen im Ortsteil Riedersbach im Großeinsatz. Nun konnte auch die Brandursache geklärt werden.

Insgesamt standen zeitweise über 150 Feuerwehrleute im Einsatz, teilte Polizei OÖ in einer Pressemitteilung mit. Das Feuer brach demnach gegen 21 Uhr aus. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die Anrainer über Lautsprecherdurchsagen der Feuerwehr dazu aufgefordert, die Fenster zu verschließen. Verletzt wurde niemand.

Müllentsorgungsfirma brennt in St. Pantaleon ab

Eine Gefährdung für Gesundheit und Umwelt sei nicht gegeben, so die Polizei. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt, umstehende Häuser wurden durch das Feuer nicht beschädigt. Freiwillige Feuerwehren aus Eggelsberg, Ernsting, Franking, Geretsberg, Hackenbuch, Haigermoos, Ibm, Ostermiething, St. Pantaleon, Tarsdorf, Trimmelkam, Wildshut sowie Bürmoos, St. Georgen und Eching (alle drei aus dem Flachgau) rückten an.

Selbstentzündung als Brandursache

Als wahrscheinliche Brandursache wurde am Freitag eine Selbstentzündung von verschiedenen vermengten Kunststoffen festgestellt. Die Ermittler konnten jedenfalls keine Hinweise auf eine subjektive Zündquelle finden. Die genaue Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt, wird sich jedoch in der Höhe von mehreren Hunderttausend Euro bewege, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Freitag.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Radunfall auf Großglo... +++ - Streit an der Sommerrodelbahn ... +++ - Wanderer (65) stürzt im Gosauk... +++ - AYA-Hallenbad bis 3. September... +++ - Severin Huber (23) übernimmt L... +++ - 17-Jähriger in St. Johann mit ... +++ - Fahrradfahrerin bei Zusammenst... +++ - Was in Salzburg achtlos weggew... +++ - Salzburgs Flüsse brauchen mehr... +++ - Salzburgerin kürt sich zur Eur... +++ - 300 Flusskrebse aus dem Hinter... +++ - FPÖ-Chef Strache reichte Bunde... +++ - Zell am See: Drohnen sollen in... +++ - Preismonitor: So groß können d... +++ - Das waren die Events am Wochen... +++
6Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel