Alkolenkerin mit knapp 2,3 Promille verursacht Crash in Salzburg-Gnigl

Akt.:
5Kommentare
Der Unfall ereignete sich in der Amselstraße.
Der Unfall ereignete sich in der Amselstraße. - © FMT-Pictures/FM
Sturzbetrunken hat eine Einheimische am Dienstag im Salzburger Stadtteil Gnigl zuerst eine Gartenmauer und dann einen Hydranten mit ihrem Auto gerammt. Anschließend touchierte sie auch noch einen entgegenkommenden Pkw. Verletzt wurde niemand.

Die 31 Jahre alte Salzburgerin lenkte ihr Fahrzeug von der Linzer Bundesstraße kommend auf die Amselstraße, als sie beim Abbiegen plötzlich mit einer Gartenmauer und im Anschluss mit einem Hydranten kollidierte. Sie fuhr mit dem bereits qualmenden Auto weiter und touchierte mit dem entgegenkommenden Pkw einer 59-jährigen Einheimischen.

Der Hydrant wurde in Mitleidenschaft gezogen. /FMT-Pictures/FM Der Hydrant wurde in Mitleidenschaft gezogen. /FMT-Pictures/FM ©

Alko-Crash in Salzburg-Gnigl

Wenige Meter weiter blieb das Auto stark rauchend liegen, der Hydrant wurde aus der Verankerung gerissen. Ein Alko-Test ergab einen Wert von umgerechnet 2,28 Promille, gab die Polizei auf SALZBURG24-Anfrage am Mittwochmittag bekannt. Ihren Führerschein ist die Frau los.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger baut Cannabis auf B... +++ - Sports Direct wirft weitere Ös... +++ - O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Weitere 16 Vögele-Filialen wer... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern