Alle Bundesländer sind 2016 gewachsen, Salzburg ist Wachstumskaiser

Akt.:
In Salzburg wurde mehr Wert geschöpft als in jedem anderen Bundesland. (Themenbild)
In Salzburg wurde mehr Wert geschöpft als in jedem anderen Bundesland. (Themenbild) - © Bilderbox/Archiv
Im Vorjahr verzeichneten alle Bundesländer ein reales Wachstum des Bruttoregionalprodukts (BRP) zwischen 0,3 und 2,5 Prozent, bei einer Steigerung des bundesweiten Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 1,5 Prozent. Wachstumskaiser war Salzburg, getragen vom Dienstleistungssektor.


Beim Bruttoregionalprodukt je Einwohner rangierte Salzburg erstmals mit 48.700 Euro vor Wien (48.600 Euro).

Wirtschaftskraft 2016 im Vergleich

Salzburger Bevölkerungswachstum lässt Bruttoregionalprodukt steigen

Der Grund für den Führungswechsel ist vor allem im starken Bevölkerungswachstum der Bundeshauptstadt zu finden, teilte die Statistik Austria am Mittwoch in einer Aussendung mit. Das höchste verfügbare Einkommen pro Kopf verzeichneten 2016 die privaten Haushalte in Vorarlberg mit 24.200 Euro.

(APA)

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern