Auto contra Fahrrad beim LKH Salzburg

Akt.:
Der Radfahrer wurde bei dem Crash verletzt.
Der Radfahrer wurde bei dem Crash verletzt. - © FMT-Pictures/MW
Eine Kollision mit einem Auto und Radfahrer forderte am späten Dienstagnachmittag einen Verletzten an der Müllner Einfahrt zum Landeskrankenhaus (LKH) in der Stadt Salzburg.

Der Radfahrer, der ohne Helm unterwegs war, übersah beim Verlassen des LKH-Geländes einen abbiegenden Pkw und prallte in dessen seitliche Front.

Radler bei Crash beim LKH verletzt

Im hohen Bogen wurde er dabei über die Motohaube katapultiert, berichteten Augenzeugen gegenüber einem Pressefotografen. Der Radler knallte auf den Boden und blieb verletzt liegen. Rettungskräfte brachten die verletzte Person wenige Meter weiter rüber ins LKH. Das Alter sowie Geschlecht des Verunfallten waren vorerst nicht bekannt.

Der Weg ins LKH war für den Verletzten nicht mehr weit. /FMT-Pictures/MW Der Weg ins LKH war für den Verletzten nicht mehr weit. /FMT-Pictures/MW ©

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pinzgauer Rinder: Weltkongress... +++ - Freie Fahrt am Großglockner: "... +++ - Salzburger Landtagswahl: Umstr... +++ - Sozialversicherung: Krankenkas... +++ - Blütenstaub kann dem Auto orde... +++ - Schwere Zugunfälle in Salzburg... +++ - Frühstücken für den guten Zwec... +++ - Berufsfeuerwehr Salzburg rückt... +++ - Experte: Nicht Rösslers Politi... +++ - Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Kein Schokoladenkorb: WhatsApp... +++ - Wohnungskauf lohnt sich in der... +++ - Ganzjahresreifen statt Reifenw... +++ - Firmennachbar verhindert Großb... +++ - Schwerer Arbeitsunfall in Druc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern