Farben störten: Frau verwüstet Altar der Andräkirche

Akt.:
In der Andräkirche ist der gesamte Altarbereich verwüstet worden. (Archivbild)
In der Andräkirche ist der gesamte Altarbereich verwüstet worden. (Archivbild) - © Neumayr
Eine 48-Jährige ist am Mittwoch in der Andräkirche in der Stadt Salzburg ausgetickt. Sie verwüstete den gesamten Altarbereich der Kirche am Mirabellplatz. Für ihre Tat hatte die Frau eine kuriose Erklärung.

Als Grund gab die Oberösterreicherin an, dass sie die Farben der Kirche in der Stadt Salzburg gestört hätten. Deshalb habe sie alle Gegenstände, die nicht rot waren, entweder heruntergetreten oder verbogen. Die Schadenssumme steht noch nicht fest, teilt die Polizei am Donnerstag mit. Sie wird bei der Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Neue Volksschule in Großarl fe... +++ - Salzburgs Jugend ist digital u... +++ - Schönfeldspitze: 19-Jährige st... +++ - Salzburg AG schnürt Obus-Maßna... +++ - Sanierung des Justizgebäudes v... +++ - Motorrad kracht in Magistratsa... +++ - Autolenker in Großarl mit 2,16... +++ - DSGVO: Müssen auch in Salzburg... +++ - Auto brennt in Anif völlig aus... +++ - Alle drei Stunden ereignet sic... +++ - Welt-Händewaschtag: So werden ... +++ - Salzburgerin bei Sturz in Bach... +++ - Vermisstensuche am Untersberg:... +++ - Pfefferspray-Attacke auf Busfa... +++ - Wolf-Dietrich-Studentenheim im... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern