Feierliche Airline-Taufe im Hangar-7

Josef MÖrtl gründete die Fluglinie vor sechs Jahren.
Josef MÖrtl gründete die Fluglinie vor sechs Jahren. - © Wildbild
Auf eine Airline-Taufe stieß man am Samstagabend im Hangar-7 in der Stadt Salzburg in geselliger Runde an.

Die Airline White Sparrow hat sich auf medizinische Transporte spezialisiert. Inhaber Josef Mörtl gründete sie im Jahr 2011. Mittlerweile sind vier Luftfahrzeuge im Eigenbesitz der Fluglinie, bei der 14 Piloten mit spezieller Ausbildung im Einsatz sind.

Prominente Gäste bei Taufe im Hangar-7

Zur Airline-Taufe kamen unter anderem Salzburgs Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP), Ärztekammerpräsident Thomas Szekeres, der Direktor der Salzburger Landeskliniken, Heinrich Magometschnigg und auch Unternehmer Rudi Quehenberger. Erzabt Korbinian Birnbacher vom Stift St. Peter segnete Autos und Flugzeuge. Am Ende der Veranstaltung wurde ein Spendenscheck an den Österreichischen Verband der Herz- und Lungentransplantierten übergeben – als Brückenschlag zwischen Verlust, Hoffnung und Leben.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Thalgau: Fahrzeugbrand auf A1 ... +++ - Zimmerbrand in Saalfelden ford... +++ - "88" als Wunschkennzeichen: Wi... +++ - "Schwarze Nacht": Salzburger Ö... +++ - Aktion Hermes: Schwerpunktkont... +++ - Lawinengefahr in Salzburg blei... +++ - Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++ - Vignettenpflicht für freiwilli... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern