Geheimrezept Schokolade: Salzburgerin feiert 107. Geburtstag

Henriette Glas ist nach Cäcilia Buchinger die zweitälteste Salzburgerin. Henriette Glas ist nach Cäcilia Buchinger die zweitälteste Salzburgerin. - © Bilderbox/Symbolbild
“Jeden Tag vor dem Zubettgehen eine Tafel Schokolade”: Das ist für die 107-jährige Salzburgerin Henriette Glas das persönliche Rezept, um ein hohes Alter zu erreichen und dabei geistig und auch körperlich fit zu bleiben. Die kinderlos gebliebene Pensionistin wird im Haus des Roten Kreuzes in der Stadt Salzburg betreut. 

Bürgermeister Heinz Schaden (S) wusste über die süße Vorliebe der betagten, aber rüstigen Dame Bescheid und überreichte ihr am Freitag anlässlich ihres Geburtstages einen ganzen Korb voll schokoladiger Delikatessen. Glas ist nach Cäcilia Buchinger (110) die zweitälteste Salzburgerin. Buchinger wurde nach dem Tod von Hermine Nistler (111) Anfang dieser Woche zur ältesten Österreicherin gekürt.

Henriette Glas erblickte am 15. Februar 1905 in Salzburg das Licht der Welt, informierte die Stadt Salzburg am Freitag in einer Aussendung. Nach dem Besuch der Volksschule und Bürgerschule erlernte sie den Beruf der Modistin. Dass sie den Beruf nicht lange ausübte und stattdessen später noch eine Drogistenprüfung ablegte, lag an ihrer Liebe zu Karl Glas, den sie 1930 heiratete. Die beiden eröffneten in Oberwölz in der Steiermark eine Medizinaldrogerie. Nach ihrer Pensionierung kehrte das Paar in die Stadt Salzburg zurück. Der Mann von Frau Glas starb im Jahr 1978.

Die Pensionistin wird deshalb in dem “Helga Treichl Hospiz” betreut, weil sie nur mehr ein paar Schritte selbst gehen kann und auf den Rollstuhl angewiesen ist. Das sagte ein Sprecher der Stadt Salzburg zur APA. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

.
SALZBURG24.AT

Horoskop
Suche

Suche filtern