Hubschrauber fliegen Beton auf Salzburger Festung

Die Hubschrauber haben Beton auf die Festung geflogen.
Die Hubschrauber haben Beton auf die Festung geflogen. - © FMT-Pictures/TA
Über der Salzburger Altstadt waren am Freitag in der Früh wieder die Hubschrauber unterwegs. Auf der Festung wird weiterhin an einem Aufzug gearbeitet, um die Burg barrierefrei zugänglich zu machen. Weil auf der Ebene keine Zufahrt möglich ist, ist Hilfe aus der Luft notwendig.

Insgesamt habe es am Freitag zwölf Transportflüge gegeben, erklärt Burgen-Geschäftsführer Maximilian Brunner gegenüber SALZBURG24. Die Hubschrauber waren von 7 bis etwa 8.30 Uhr in der Früh im Einsatz. Letzte Woche wurde bereits jede Menge Beton auf die Festung geflogen, nächste Woche wird es laut Brunner wahrscheinlich noch einmal zu Flügen kommen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern