Kastanie am Residenzplatz wird wohl doch nicht gefällt

Akt.:
1Kommentar
Aufatmen bei Salzburgs Naturfreunden: Die 200 Jahre alte Kastanie am Residenzplatz in der Salzburger Altstadt muss voraussichtlich doch nicht gefällt werden. In der vergangenen Woche wurden Wurzeln bei Bauarbeiten beschädigt. Ein ungewöhnliches Wurzelwachstum könnte nun ihr Überleben bedeuten.

Bei Grabungsarbeiten zur Umgestaltung des Residenzplatzes hat ein Bagger die Wurzeln der alten Kastanie beschädigt. Planungsstadtrat Johann Padutsch (Bürgerliste) kündigte Ende vergangener Woche deshalb an, dass der Baum gefällt werden müsse. Außerdem wird gegen die Baufirma ein Strafverfahren eröffnet, weil sie unerlaubten Eingriff in den Wurzelraum vorgenommen habe.

Es wurde eine statisch relevante Wurzel der Kastanie abgetrennt. /FMT-Pictures/FM Es wurde eine statisch relevante Wurzel der Kastanie abgetrennt. /FMT-Pictures/FM ©

Kastanie kann gerettet werden

Doch nun die plötzliche Kehrtwende: Die Untersuchung kam zu dem Ergebnis, dass ein beträchtlicher Teil der Versorgungswurzeln wesentlich tiefer als angenommen und üblich im Erdreich einwurzeln. Es wurde bei dem Vorfall nur eine statisch relevante Wurzel abgetrennt, weitere lediglich oberflächlich beschädigt. Ein Zugversuch soll nun die weitere Standsicherheit der alten Kastanie testen, informierte Salzburgs Gartenamtsleiter Christian Stadler in einem internen Mail, das S24 vorliegt.

Bauarbeiten am Residenzplatz

Um den Baum endgültig zu retten, müssen die künftigen Bauarbeiten am Residenzplatz aber besonders vorsichtig erfolgen, appellierte Stadler. Beschädigte Wurzeln können unter Umständen auch faulen, was zu Standsicherheitsproblemen führt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Windspitzen bis zu 120 km/h: S... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern