Kinder jagten Handtaschenräuber – Rote Ampel stoppte Verfolgung

Das Opfer des Überfalls war beim Eintreffen der Polizei geschockt und wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.
Das Opfer des Überfalls war beim Eintreffen der Polizei geschockt und wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. - © Bilderbox/Symbolbild
Ein zehn- und ein zwölf-jähriges Mädchen haben Freitagabend in Salzburg einen Handtaschenräuber verfolgt, bis sie von einer roten Ampel gestoppt wurde. Kurz davor hatte ein bisher unbekannter Täter in der Nähe des Hauptbahnhofes einer 84-jährigen Frau bei Aufsperren ihrer Haustüre die Handtasche entrissen.

Die rüstige Pensionistin versuchte ebenfalls, den Räuber zu verfolgen und schrie um Hilfe. Zunächst kamen der alten Dame zwei Schwestern in Alter von 17 und 21 Jahren zu Hilfe. Die beiden hatten das Opfer und den Täter von ihrem Auto aus beobachtet. Daraufhin nahmen die beiden jungen Frauen zu Fuß die Verfolgung auf, verloren den Täter aber zwei Straßenzüge weiter aus den Augen.

Kinder verfolgen Handtaschenräuber

Dafür fiel der davon rennende Mann zwei Kindern auf. Die kleinen Detektive verfolgten den Handtaschenräuber ebenfalls, bis der Mann an einer Ampel bei rot über die Straße lief und verschwand. Die beiden Mädchen hingegen blieben stehen und gaben die Suche auf.

Verhalten der Frauen und Mädchen vorblidlich

Gegenüber der APA bezeichnete Polizeisprecher Anton Schentz das Verhalten der Frauen und Mädchen als vorbildlich, korrekt und sinnvoll. “Gott sei Dank haben sich die zwei Mädchen nicht hinreißen lassen, die Ampel bei Rot zu überqueren. Die Eigengefährdung wäre viel zu groß gewesen. Die Polizei begrüßt Zivilcourage, aber nur solange die eigene Sicherheit gewährleistet bleibt.”

Überfallene erleidet Schock

In der geraubten Handtasche befand sich ein geringer Bargeldbetrag, Bankomatkarte, E- Card und die Wohnungsschlüssel. Das Opfer dieses Überfalls war beim Eintreffen der Polizei geschockt und wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++ - Altstadt: Männer versuchen in ... +++ - Sonne sorgt für gute Laune am ... +++ - Zell am See: 31-Jähriger dräng... +++ - Hagenauerplatz: 17-Jähriger vo... +++ - Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A10: Tauern Autobahn Villach Richtung Salzburg
Zwischen AS Puch und Autobahnknoten Salzburg Stau zu erwarten, Dauer: 24.09.2017 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern