Steinlechner-Kreuzung: Pkw in Bach, Lenker flüchtet

Akt.:
4Kommentare
Skurriler Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg: Anrainer informierten am Sonntag kurz nach 6 Uhr die Polizei, dass ein Pkw beim Steinlechner-Kreisverkehr im Salzburger Stadtteil Parsch im Bach liegt. Der Lenker war spurlos verschwunden, die Kennzeichentafeln ebenso.


Ein Anrainer hörte gegen 6.00 Uhr einen lauten Knall. Als er ein Auto im Bach neben der Aigner Straße bemerkte, verständigte er die Polizei. Als die Beamten am Unfallort eintrafen, fanden diese ein verunfalltes Fahrzeug ohne Fahrer sowie ohne Kennzeichen vor. Der Zulassungsbesitzer des Pkw wurde ausfindig gemacht und die Polizei ging am Nachmittag davon aus, dass dessen 20-jähriger Sohn das Fahrzeug gelenkt hatte.

20-Jähriger mit 1,18 Promill

Der 20-Jährige, der keinen Führerschein besitzt, bestreitet im Fahrzeug gesessen zu sein und machte auch keine Angaben zu den fehlenden Kennzeichen. Bei der Einvernahme durch die Polizei hatte der Salzburger Sonntagfrüh 1,18 Promille Alkohol im Blut. Er wird angezeigt.

(SALZBURG24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++ - 270 Einsatzkräfte bei Großübun... +++ - Polizei veranstaltet Sicherhei... +++ - Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern