Steintheater: Neue Gedenktafel enthüllt

Akt.:
Thomas Bodmer, Konstantin Hiller, Letizia Bodmer und Bgm.-Stv. Harry Preuner enthüllen die Gedenktafel.
Thomas Bodmer, Konstantin Hiller, Letizia Bodmer und Bgm.-Stv. Harry Preuner enthüllen die Gedenktafel. - © Stadt Salzburg/Johannes Killer
Bgm-Stv. Harry Preuner (ÖVP) enthüllte am Montag eine Gedenktafel, die an die erste belegte musikalische Aufführung im “Steinernen Theater” am 28. August 1617 erinnert.

“Das Steintheater in Hellbrunn ist Teil des Gesamtkunstwerks Hellbrunn und eine besondere Attraktion. Bis heute fasziniert die Freilichtbühne Einheimische und Gäste”, betonte Preuner und bedankte sich bei den Sponsoren der Tafel – Konstantin Hiller und Thomas Bodmer. Beide teilen die Begeisterung für diese besondere Bühne und wünschen sich Opern- und Konzertaufführungen an diesem Ort. Hiller und Bodmer waren auch die Veranstalter der letzten beiden “Feste in Hellbrunn”.

Steintheater: Älteste Freilichtbühne nördlich der Alpen

Kunsthistoriker Wilfried Schaber verwies in seiner Rede auf die Bedeutung des Steintheaters als älteste Freilichtbühne nördlich der Alpen. “Die wundersame Felsenbühne vereint das barocke Thema Natur und Kultur auf besondere Weise”, hielt Schaber fest.

Steintheater war früher ein Steinbruch

Markus Sittikus von Hohenems, von 1612 bis 1619 Fürsterzbischof zu Salzburg, beauftragte den italienischen Architekten Santino Solari mit dem Bau des Lustschlosses Hellbrunn. Auf dem weitläufigen Grundstück, das 60 Hektar groß ist, wurde schon im April 1615 das Schloßgebäude fertiggestellt. Im Dezember 1616 wurden dann das Schlößchen Belvedere, der Kreuzweg mit Kapellen und Eremitorien sowie das Steintheater am Hellbrunner Berg vollendet. Ursprünglich befand sich im Bereich des heutigen Steintheaters ein Steinbruch, in dem Material für den Bau von Schloss Hellbrunn gebrochen wurde. Die Verbindung von Natur und Kultur – künstlich Geschaffenes und Ursprüngliches – als Motiv von Hellbrunn, ist auch im Steintheater zu finden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Flüchtling nach Drohungen gege... +++ - Rössler geht als Spitzenkandid... +++ - Saalfelden: Polizei forscht Tr... +++ - B99: Einspurige Verkehrsführun... +++ - Brand bei Gasthof in Dorfgaste... +++ - Eugendorf: 78-jährige Pkw-Lenk... +++ - Abtenau: Mann schlägt auf 74-J... +++ - Festung in Salzburg leuchtet z... +++ - Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Verkehrslage
A1: West Autobahn Salzburg Richtung Rosenheim
Staatsgrenze Walserberg Polizeikontrolle, es ist mit Wartezeit zu rechnen ...
Zu den Verkehrsmeldungen
Suche

Suche filtern