Trickdiebstahl bei Salzburger Juwelier geklärt

Akt.:
Die Polizei konnte den Diebstahl klären. (Symbolbild)
Die Polizei konnte den Diebstahl klären. (Symbolbild) - © Bilderbox
Ein Trickdiebstahl in einem Salzburger Juweliergeschäft im Jänner dieses Jahres konnte nun geklärt werden. Die beiden Verdächtigen, eine 36-Jährige und ein 57-Jähriger, sollen europaweit ähnliche Taten begangen haben. Seit März sitzt das Duo in Frankreich in Haft.

Am 24. Jänner sollen der Bosnier und die Tschechin bei einem Juwelier in der Salzburger Altstadt zugeschlagen haben. Während sie die Angestellte des Geschäfts ablenkten, hätte das Duo einen Ring im Wert von 30.000 Euro gestohlen. In Innsbruck seien die Täter bereits im Vorjahr auf ähnliche Art und Weise aktiv gewesen. Das berichtete die Polizei Salzburg am Dienstag in einer Presseaussendung.

Diebesduo in Frankreich in Haft

Die beiden waren aber nicht nur in Österreich umtriebig, sondern dem Bericht zufolge europaweit auf Diebestour. Im März dieses Jahres wurden sie demnach in Frankreich nach einem Juweliereinbruch festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Auslieferung nach Österreich beantragt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Crash fordert eine Verletzte +++ - Österreichs größter Krampusflo... +++ - Höchste Bergretter-Auszeichnun... +++ - Thalgaus Gemeindeamt erstrahlt... +++ - 270 Einsatzkräfte bei Großübun... +++ - Polizei veranstaltet Sicherhei... +++ - Hier dreht sich alles um Bier +++ - Brennender Asthaufen fordert F... +++ - Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern