Überholmanöver fordert Verletzten und sieben kaputte Autos

Akt.:
Fünf parkende Autos und die beiden Unfallwagen wurden beschädigt.
Fünf parkende Autos und die beiden Unfallwagen wurden beschädigt. - © SALZBURG24/Leserreporter
Ein Überholmanöver hat in der Imbergstraße in der Stadt Salzburg einen Verletzten gefordert. Ein Lenker wollte einen 41-Jährigen rechts auf der Busspur überholen. Dort parkten allerdings Autos, weshalb er wieder auf den linken Fahrstreifen wechselte. Die Fahrzeuge kollidierten und beschädigten fünf parkende Autos.

Der 41-jährige aus dem Flachgau ist bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt worden. Nach der Erstversorgung brachte ihn das Rote Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg. Das berichtet die Polizei in einer Aussendung. Der Zusammenstoß ereignete sich am Mittwochabend, als ein Lenker aus Berchtesgaden ein Überholmanöver startete.

Verletzter und sieben beschädigte Pkw

Als die Fahrzeuge zusammenstießen, drehten sie sich und beschädigten in der Folge fünf parkende Autos. Die Alkohol-Tests fielen negativ aus, an den Fahrzeugen entstand aber erheblicher Sachschaden.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger baut Cannabis auf B... +++ - Sports Direct wirft weitere Ös... +++ - O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Weitere 16 Vögele-Filialen wer... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern