Unbekannte Täter überfielen Tankstelle in Salzburg mit Pfefferspray

Akt.:
Kurz nach 21 Uhr betraten die zwei Täter die Tankstelle im Stadtteil Aiglhof. Kurz nach 21 Uhr betraten die zwei Täter die Tankstelle im Stadtteil Aiglhof. - © Pressestelle Polizei
Zwei unbekannte Täter haben Freitagabend eine Tankstelle in Salzburg überfallen. Dabei setzten die Männer Pfefferspray ein, das sie dem Angestellten ins Gesicht sprühten. Dann leerte einer der Männer die Kasse. Laut Polizei machten die Räuber aber nur sehr geringe Beute.

Eine verwertbare Täterbeschreibung gibt es nicht, weil der attackierte Tankstellen-Mitarbeiter wegen des Pfeffersprays so gut wie nichts sehen konnte.

Pfefferspray direkt in die Augen gesprüht

Kurz nach 21.00 Uhr betraten die zwei Täter die Tankstelle im Stadtteil Aiglhof. Der Angestellte kam aus einem Nebenraum um vermeintliche Kunden zu bedienen, als ihm einer der Männer ohne Vorwarnung Pfefferspray direkt direkt in die Augen sprühte. Der Angestellte konnte nichts mehr sehen, taumelte zurück und sagte laut Polizeibericht: “Lasst mich in Ruhe, nehmt das Geld.” Dann hörte der Angestellte, wie sich der zweite Mann an der Kassa zu schaffen machte, in der sich allerdings nur relativ wenig Bargeld befunden hat. “Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden, aber ausgezahlt hat sie dieser Überfall mit Sicherheit nicht”, so ein Polizeisprecher zur APA.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Stadt.
SALZBURG24.AT

Horoskop
Suche

Suche filtern