Zehnköpfige Gruppe geht beim Hauptbahnhof Salzburg auf zwei Männer los: Verletzt

Akt.:
10Kommentare
Schlägerei beim Hauptbahnhof in Salzburg.
Schlägerei beim Hauptbahnhof in Salzburg. - © Bilderbox
Zu einer Massenschlägerei mit zwei Verletzten ist es am Donnerstagabend vor dem Salzburger Hauptbahnhof gekommen. Rund zehn Personen sollen auf zwei Afghanen im Alter von 18 und 21 Jahren losgegangen sein und ihnen Faustschläge verpasst haben. Die beiden Männer, die in einer Asylunterkunft wohnen, erlitten Verletzungen im Gesicht und an den Rippen. Sie wurden in ein Spital gebracht.

Das Motiv der Rauferei vor der Bahnhofshalle um 20.00 Uhr war vorerst nicht bekannt. Die Opfer machten bisher keine näheren Angaben zu den Beschuldigten, wie eine Polizei-Sprecherin am Freitag auf Anfrage der APA erklärte. Eine Fahndung nach den Verdächtigen verlief bisher erfolglos. Die Ermittlungen laufen. Ein Messer oder eine andere Waffe sollen nicht im Spiel gewesen sein.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das Abenteuer kann beginnen! M... +++ - Aggressiver 52-Jähriger geht a... +++ - Europäischer Radgipfel tagt ab... +++ - Heinz Nußbaumer (75) im Sonnta... +++ - Ruperti-Stadtfest in Neumarkt +++ - Dorfstraßenfest in Bergheim +++ - Brutale Attacke auf Busfahrer ... +++ - Heute um 3.54 Uhr begann der H... +++ - Lkw verliert literweise Treibs... +++ - Salzburger Erzbischof Lackner ... +++ - Windspitzen bis zu 120 km/h: S... +++ - Drei Radfahrer bei Unfällen in... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Polizis... +++ - Auffahrunfall mit mehreren Aut... +++ - Räuber beißt Opfer in Salzburg... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Stadt.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern