Starke Rauchentwicklung bei Zimmerbrand in Kaprun

Die Feuerwehr wurde um 11 Uhr alarmiert.
Die Feuerwehr wurde um 11 Uhr alarmiert. - © FF Kaprun/David
Ein Brand brach am späten Mittwochvormittag in einer Erdgeschosswohnung in Kaprun (Pinzgau) aus. Zunächst war unklar, ob sich noch jemand in dem stark verrauchten Haus aufhält.

Am Einsatzort konnten die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kaprun bereits eine starke Rauchentwicklung aus einer Wohnung im Erdgeschoss wahrnehmen, berichten diese in einer Presseaussendung. Zur Brandursache ist bis dato nichts bekannt.

Kaprun: Feuerwehr durchsucht Räume mit Atemschutz

Da nicht klar war, ob sich jemand im Haus aufhält, wurden zwei Atemschutztrupps zur Personensuche ausgerüstet. Glücklicherweise konnten diese rasch Entwarnung geben. Es befand sich niemand im Brandobjekt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Mittels Hochdruckrohr und einem tragbaren Feuerlöscher führten sie anschließend die Brandbekämpfung durch. Zur Unterstützung wurde auch die Betriebsfeuerwehr Kaprun angefordert. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Buchinger startet Crowdfunding... +++ - Equal Pay Day - Frauen bekomme... +++ - Salzburgerin (87) im Schlaf au... +++ - Auto erfasst 16-Jährige im Lun... +++ - Neue Volksschule in Großarl fe... +++ - Salzburgs Jugend ist digital u... +++ - Schönfeldspitze: 19-Jährige st... +++ - Salzburg AG schnürt Obus-Maßna... +++ - Sanierung des Justizgebäudes v... +++ - Motorrad kracht in Magistratsa... +++ - Autolenker in Großarl mit 2,16... +++ - DSGVO: Müssen auch in Salzburg... +++ - Auto brennt in Anif völlig aus... +++ - Alle drei Stunden ereignet sic... +++ - Welt-Händewaschtag: So werden ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen