Start-up-Szene trifft sich beim Pioneers Festival in Wien

Akt.:
Der neue Wirtschaftsminister diskutiert mit
Der neue Wirtschaftsminister diskutiert mit - © APA (Punz)
Die Start-up-Szene versammelt sich Donnerstag und Freitag zum zweitägigen Pioneers Festival in der Wiener Hofburg. 80 Vortragende, 500 Start-ups und 2.500 Besucher werden zu der Konferenz erwartet. EU-Kommissar Andrus Ansip und Wirtschaftsminister Harald Mahrer (ÖVP) diskutieren Donnerstagnachmittag über Automatisierung und die Zukunft der Arbeit.

Infrastrukturminister Jörg Leichtfried (SPÖ) wird Donnerstagvormittag am Stand des Patentamtes den ersten Chatbot im Bundesdienst vorstellen.

Tech-Vorreiter als Redner beim Pioneers Festival

Als bekannte Redner sind bei der Konferenz unter anderem der Skype-Mitgründer Jaan Tallinn, Siri-Erfinder Adam Cheyer und Opera-Mitgründer Jon von Tetzchner eingeladen. Das Pioneers Festival bietet neben der Vorstellung neuer Technologien, Interviews mit Firmenlenkern, Investoren-Pitches auch Kurzseminare mit Tipps und Tricks für Start-ups an.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++ - Insolvenz von Air Berlin: AK S... +++ - Reiseverkehr: Ist das Schlimms... +++ - NR-Wahl: Salzburger ÖVP stellt... +++ - Polizei mit Porsche 911 auf Sa... +++ - Opa rettet siebenjährige Enkel... +++ - Sanierungsarbeiten am Pioniers... +++ - Krankenkassen erwarten für heu... +++ - Spektakuläres Aftermovie zur B... +++ - Kurzschluss in Solaranlage: Fe... +++ - L270: Motorradfahrer zwischen ... +++ - Bergsteiger stürzt am Watzmann... +++ - Puch: 33-Jähriger zerstört Bür... +++ - Verletzte bei Abstürzen mit Gl... +++ - B1: Baby und Kleinkind bei Fro... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen