Stau und Blockabfertigung auf der Tauernautobahn

Akt.:
4Kommentare
In Fahrtrichtung Süden staut es gewaltig.
In Fahrtrichtung Süden staut es gewaltig. - © Neumayr/MMV/Archiv
Im Pfingstreiseverkehr war am Samstag vor allem auf der Tauernautobahn (A10) in Salzburg mit viel Verkehr zu rechnen. In der Früh staute es vor dem Tauerntunnel zehn Kilometer zurück, auch bei der Mautstelle St. Michael war Geduld gefragt, informierte ÖAMTC-Stauberater Herbert Thaler gegenüber SALZBURG24.

“Auf der A10 ist derzeit etwa ab Altenmarkt mit zähflüssigem Verkehr zu rechnen”, so Thaler gegen 8 Uhr aus Flachau (Pongau). Der Stauberater war am Samstag mit dem Motorrad auf den Hauptverkehrsrouten unterwegs und informierte über die aktuelle Verkehrslage. Am Vormittag gegen 9.30 Uhr zeigte sich die Lage weiterhin unverändert. Gegen Mittag flaute das Verkehrsaufkommen allmählich ab.

Eineinhalb Stunden vor dem Tauerntunnel

Beim Tauerntunnel wurde zwischenzeitlich eine Blockabfertigung eingerichtet. Es war in den Morgenstunden mit Wartezeiten von bis zu eineinhalb Stunden zu rechnen. Auch vor der Mautstelle St. Michael (Lungau) mussten Reisende Geduld beweisen.

Deutsche starten in 14 Tage Pfingstferien

Schon ab Freitagnachmittag machte sich der Aufbruch in die 14-tägigen Pfingstferien der Bayern und Baden-Württemberger auf Österreichs Transitstrecken bemerkbar. HIER findet ihr unsere aktuelle Verkehrsübersicht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 36 Flüchtlinge in Kleinbus gep... +++ - 74-Jähriger in Salzburg ausger... +++ - Wetter: Goldener Herbst bleibt... +++ - Fußgängerin in der Stadt Salzb... +++ - Salzburg AG will digitalisiert... +++ - Sanierungsarbeiten in der Siez... +++ - Aluminium-Gießerei in Lend vor... +++ - Suchtbericht: In Salzburg haup... +++ - Kassenreform: SGKK bekräftigt ... +++ - Betreiber von drei Salzburger ... +++ - Feuerwehr-Award: Großer Dank a... +++ - "Gib Acht": Salzburger Polizei... +++ - EuGH-Urteil: Kautabak ist auss... +++ - Fusion Sozialversicherung: Sal... +++ - Diesel tritt auf L274 in Schwa... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel