Steinhoff zieht Europa-Zentrale aus Österreich ab

Akt.:
Steinhoff wandert von Brunn am Gebirge nach Großbritannien
Steinhoff wandert von Brunn am Gebirge nach Großbritannien - © APA
Die ehemalige Kika/Leiner-Mutter Steinhoff treibt ihre Restrukturierung voran und kehrt Österreich den Rücken: Die Töchter Steinhoff Europa AG (SEAG) und Finance Holding werden aus dem niederösterreichischen Brunn am Gebirge abgezogen und nach Großbritannien verlagert, schreibt der “Trend” in seiner aktuellen Ausgabe.

Die Gesellschaften, über die milliardenschwere Finanzierungen der Steinhoff-Gruppe liefen, sollen dann in Cheltenham sitzen, wo bereits die britische Steinhoff UK beheimatet ist. Die SEAG fungierte in dem verschachtelten Konzern als Holding für die meisten Töchter in Europa, darunter der französische Möbelhändler Conforama und die britische Billigladen-Kette Poundland.

Der südafrikanische Möbelkonzern ist wegen eines Bilanzskandals schwer angeschlagen und hat bisher mehr als 10 Mrd. Euro an Vermögenswerten abschreiben müssen, mit denen die Bücher aufgebläht waren. Unternehmensverkäufe und Verhandlungen mit Kreditgebern sollen den weitverzweigten Konzern stabilisieren.

Von den österreichischen Möbelhäusern Kika und Leiner hat sich Steinhoff in einer Notaktion Mitte Juni getrennt – sie gingen um rund 600 Mio. Euro an den Tiroler Immobilieninvestor Rene Benko und seine Signa-Gruppe. Ende April verkaufte Steinhoff seinen 50-Prozent-Anteil an der deutschen Billigmöbelkette Poco für mehr als 260 Mio. Euro an den österreichischen Möbelhändler XXXLutz, der bereits die andere Hälfte besaß.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nachbarn verhindern Wohnungsbr... +++ - 70-Jähriger im Andräviertel be... +++ - Arm mit Motorsäge abgetrennt: ... +++ - Wildkogelbahn: Urlauberin pral... +++ - Reiseverkehr: Auch dieses Woch... +++ - Drei Alkounfälle innerhalb wen... +++ - Salzburger Please Madame rocke... +++ - Erschöpfter 90-Jähriger mit Hu... +++ - "Live im Park" erobert Baron-S... +++ - Handelspleiten: Mehr als 10.00... +++ - Vier Investoren haben Interess... +++ - Salzburg hat neuen Rad- und Ge... +++ - Nestle und Audi bleiben Haupts... +++ - Salzburger ÖVP-EU-Abgeordnete ... +++ - Siemens liefert ÖBB neue Züge ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen