Steirer verletzte Oma beim Reversieren schwer

Akt.:
88-Jährige übersehen
88-Jährige übersehen
Ein Oststeirer hat am Freitag im Bezirk Weiz seine Großmutter beim Zurückfahren mit dem Auto schwer verletzt. Der Lenker sah die Frau nicht, die hinter dem Wagen ging. Sie wurde ins LKH Bruck an der Mur eingeliefert, teilte die Polizei mit.


Der 35-Jährige wollte in Gasen mit seinem Pkw auf einem Zufahrtsweg zu seinem Haus zurückfahren. Dabei übersah er seine Großmutter, die gerade spazieren ging. Er erfasste die 88-Jährige und stieß sie mit dem Heck des Autos zu Boden. Die betagte Frau wurde dabei schwer verletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Budgetvoranschlag 2018: Schuld... +++ - Maria Alm: Dachstuhl in Brand +++ - Salzburger Grenzfall: Ischlerb... +++ - Wetterumschwung am Wochenende ... +++ - Gewaltsamer Einbruch in Flachg... +++ - Kaputter Obus sorgt für Stau i... +++ - Ersthelfer in Tansania: Flachg... +++ - Katschbergstraße wird saniert:... +++ - Pflegeurlaub für Haustiere: Ge... +++ - Einkaufsgenossenschaft hogast ... +++ - Henndorf: Mann zückt Pistole i... +++ - Prozess gegen 34-jährigen Terr... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen