Steirer verletzte Oma beim Reversieren schwer

Akt.:
88-Jährige übersehen
88-Jährige übersehen
Ein Oststeirer hat am Freitag im Bezirk Weiz seine Großmutter beim Zurückfahren mit dem Auto schwer verletzt. Der Lenker sah die Frau nicht, die hinter dem Wagen ging. Sie wurde ins LKH Bruck an der Mur eingeliefert, teilte die Polizei mit.


Der 35-Jährige wollte in Gasen mit seinem Pkw auf einem Zufahrtsweg zu seinem Haus zurückfahren. Dabei übersah er seine Großmutter, die gerade spazieren ging. Er erfasste die 88-Jährige und stieß sie mit dem Heck des Autos zu Boden. Die betagte Frau wurde dabei schwer verletzt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen