Steirerin kann nach “Genickbruch”-OP wieder gehen

Akt.:
Nach einem Bruch des zweiten Halswirbels – umgangssprachlich auch Genickbruch genannt – kann eine 64-jährige Steirerin wieder gehen. Den Ärzten am LKH Graz ist es vergangene Woche gelungen, der Frau den Knochen in einer Operation wieder an die richtige Stelle zu schieben und zu fixieren, hieß es am Freitag in einer Pressekonferenz.


Die Frau war vergangene Woche kopfüber in ein Silo gefallen und hat sich beim Aufprall am Boden den zweiten Halswirbel gebrochen. Direkt danach habe sie sofort gemerkt, dass alles taub war: “Hände und Füße waren ganz steif”, erzählte sie am Freitag vor Journalisten. Der eintreffende Notarzt stellte eine komplette Lähmung fest, die im schlimmsten Fall auch das Atemzentrum treffen kann und dann für die Patientin tödlich endet.

Die Steirerin wurde mit dem Hubschrauber ins LKH Graz geflogen und dort noch am gleichen Tag operiert. In der zweistündigen OP schoben die Ärzte den gebrochenen Halswirbel wieder an die richtige Stelle und fixierten ihn mit einer vier Zentimeter langen Schraube. Bereits am darauffolgenden Tag begann die 64-Jährige mit ihren “Therapie-Tauchgängen” in einer Druckkammer.

Zweimal täglich werden 60- bis 90-minütige Tauchgänge auf 20 Meter Tiefe simuliert. Bei dieser sogenannten hyperbaren Sauerstofftherapie (HBO) atmen Patienten in der Druckkammer reinen Sauerstoff ein. Durch den hohen Umgebungsdruck löst sich dieser in den Körperflüssigkeiten und entfaltet dabei die Wirkung eines Medikaments, beschrieb das LKH. Je früher die Therapie bei Verletzungen von Gehirn und Rückenmark eingesetzt wird, desto eher können Schäden gebremst werden. Zudem setzt der gelöste Sauerstoff die Reparatur schneller in Gang.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- dm mit Italien-Debüt: Shop in ... +++ - Pkw-Lenker kollidiert in der S... +++ - Tamsweg: Kraftfahrer verletzt ... +++ - Länder und Hauptstädte zunehme... +++ - Einbrecher verwüsten Dampferal... +++ - Drittes Gleis von Salzburg nac... +++ - Riesige Preisdifferenzen bei I... +++ - Fahrplanwechsel: Bahn hält jet... +++ - Kühe sorgen für Aufregung in S... +++ - Harald Preuner wird Salzburgs ... +++ - 17-Jähriger attackiert Busfahr... +++ - Turbulenter Wochenstart mit St... +++ - A1: Fußgänger (53) auf Autobah... +++ - B165 wegen Schneeverwehungen g... +++ - Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen