Sterneckstraße: Alkolenker kracht mit Sportwagen in Hauseingang

Akt.:
21Kommentare
Das Fahrzeug prallte frontal in das Gebäude.
Das Fahrzeug prallte frontal in das Gebäude. - © FMT-Pictures/MW
  Zu einem schweren Unfall kam es in der Nacht auf Donnerstag in der Sterneckstraße in der Stadt Salzburg. Ein 35-Jähriger krachte mit seinem Sportwagen gegen eine Hausfront.

Kurz nach ein Uhr früh kam es zu dem Unfall in der Sterneckstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Aus bislang unbekannter Ursache geriet der 35-jährige Pkw-Lenker links von der Fahrbahn ab und prallte in die Hausfassade. Sowohl am Fahrzeug als auch am Gebäude entstand erheblicher Schaden. Der Fahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landeskrankenhaus Salzburg gebracht.

Sterneckstraße: Pkw-Lenker kracht in Hauseingang

Zu einem schweren Unfall kam es in der Nacht auf Donnerstag in der Sterneckstraße in der Stadt Salzburg. Ein Pkw-Lenker krachte mit seinem Sportwagen gegen eine Hausfront. (Quelle: FMT-Pictures)

Unfall auf Sterneckstraße: Alkotest positiv

Die Unfallursache ist noch nicht abschließend geklärt, Fremdverschulden oder Zweitbeteiligung könne aber ausgeschlossen werden, so die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung. Ein Alkotest ergab bei dem Mann 1,58 Promille. Die Berufsfeuerwehr Salzburg musste das Wrack aus dem Eingangsbereich bergen und sicherte den schwer beschädigten Eingang.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Zwei junge Frauen bei Unfall a... +++ - Landtagswahl: SPÖ gibt sich zu... +++ - Landtagswahl: Bangen und Hoffe... +++ - Landtagswahl: NEOS-Wahlkampf-A... +++ - Alarmstufe 3 bei Muli-Brand in... +++ - Schwerer Motorradunfall in St.... +++ - Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++ - Biker (41) stirbt bei Frontalc... +++ - Sepp Schellhorn kocht für Tind... +++ - Salzburgs Schüler sind fit in ... +++
21Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel