Stiegl holt sich als erste Brauerei E-Lkw bei MAN

8Kommentare
Das Design des neuen E-Lkw wurde von den Stiegl-Betriebslogistik-Lehrlingen gestaltet. Die Übergabe erfolgte direkt im MAN-Werk Steyr. Im Bild v. li.: Thomas Gerbl (Stiegl-Geschäftsführer), Marco Windhofer (Leiter Servicedienste Logistik, Stiegl)
Das Design des neuen E-Lkw wurde von den Stiegl-Betriebslogistik-Lehrlingen gestaltet. Die Übergabe erfolgte direkt im MAN-Werk Steyr. Im Bild v. li.: Thomas Gerbl (Stiegl-Geschäftsführer), Marco Windhofer (Leiter Servicedienste Logistik, Stiegl) - © MAN Truck & Bus AG
Als erste Brauerei Österreichs konnte sich Stiegl jetzt den neuen E-Lkw im MAN-Werk in Steyr abholen. Der Elektromotor des neuen Stiegl-Lasters leistet 250 kW (entspricht 320 PS), hat eine theoretische Reichweite von ca. 200 Kilometern und ist dabei vollkommen emissionsfrei unterwegs.

Auch die Lärmbelastung sinkt erheblich gegenüber mit fossilen Brennstoffen betriebenen Fahrzeugen. „Zum Einsatz wird unser E-Lkw überwiegend für Auslieferungs-touren im Stadtgebiet von Salzburg kommen und so unsere Stiegl-Pferdekutsche perfekt ergänzen“, freut sich Stiegl-Geschäftsführer und Logistik-Experte Thomas Gerbl, der ergänzt, dass Stiegl als 525 Jahre altes Privatunternehmen in Generationen denke und deshalb wohl auch Nachhaltigkeit in der DNA habe. Federführend bei der Entwicklung des neuen E-Lkw von MAN war das CNL (Council für Nachhaltige Logistik), das beim Zentrum für globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der Universität für Bodenkultur angesiedelt ist. Das Design des neuen E-Lkw wurde von den Stiegl-Betriebslogistik-Lehrlingen gestaltet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Privatinsolvenzen in Salzburg ... +++ - Salzburger Politikwissenschaft... +++ - Busfahrer in Salzburg wegen 23... +++ - Frost in Salzburg: So kalt war... +++ - Salzburger "Organic Warehouse"... +++ - Ikea-Deckenleuchte "CALYPSO" w... +++ - Salzburger baut Cannabis auf B... +++ - Sports Direct wirft weitere Ös... +++ - O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Weitere 16 Vögele-Filialen wer... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel