Stöckl: Pflege als ein Schwerpunkt im Salzburger Budget der nächsten Jahre

11Kommentare
Christian Stöckl eröffnete am Samstag die 10. Pflegestraße im Europark.
Christian Stöckl eröffnete am Samstag die 10. Pflegestraße im Europark. - © Neumayr/Archiv

“In Salzburg sind wir in der glücklichen Lage, ein ausgezeichnetes Gesundheits- und Pflegesystem zu haben. Dennoch dürfen wir nicht die Augen davor verschließen, dass zur Absicherung dieses Systems immer wieder neue politische Weichenstellungen und Entscheidungen zu treffen sind”, das betonte Gesundheits- und Spitalsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl am Samstag bei der Eröffnung der 10. Pflegestraße im Salzburger Europark.

Die Pflegestraße feiert in diesem Jahr ihr Zehn-Jahre-Jubiläum und steht heuer unter dem Motto “Pflege auf der Überholspur“. Bei der Veranstaltung im Europark in der Landeshauptstadt wird bei 28 Stationen das breite Spektrum der Pflege präsentiert.

Mehr Ausbildungsplätze für Pflegeberufe in Salzburg

“Auch, weil der Pflegebereich aufgrund des demographischen Wandels vor enormen Herausforderungen steht. Die Umsetzung und Förderung von Maßnahmen gegen einen drohenden Personalmangel im Pflegebereich ist deshalb ein wichtiges Ziel der Landesregierung“, so Stöckl. “Schon jetzt ist es im Bereich der Diplomausbildung gelungen, die Zahl der Ausbildungsplätze und damit der Absolventinnen und Absolventen zu erhöhen. Und in den in der Vorwoche geschnürten Budgets für die Jahre 2017 und 2018 stellt die Erhöhung der Pflege-Ausbildungsplätze einen Schwerpunkt dar, indem es mir gelungen ist, die notwendigen Gelder für die Schaffung von Ausbildungsplätzen in der Pflege entsprechend zu sichern und erhöhen.“

Leserreporter
Feedback


11Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel