Strafen gegen Slovan Bratislava und Sparta Prag

Akt.:
Ausschreitungen bei dem Spiel
Ausschreitungen bei dem Spiel
Nach den Fankrawallen beim Europa-League-Spiel zwischen Slovan Bratislava und Sparta Prag (0:3) hat die UEFA Strafen ausgesprochen. Sollte es erneut zu Ausschreitungen kommen, droht Sparta ein Geisterspiel ohne Zuschauer. Die Bewährung dauert zwei Jahre. Zudem muss der Fußballclub eine Strafe von 80.000 Euro bezahlen, wie die UEFA am Donnerstag in Nyon mitteilte.


Slovan Bratislava, der slowakische Gastgeber des Risikospiels vom 23. Oktober, kam mit einem Bußgeld wegen Organisationsmängeln von 50.000 Euro davon. Die Partie musste für 40 Minuten unterbrochen werden, nachdem es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen den rivalisierenden Fanlagern gekommen war.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Stadt Salzburg steht wieder im... +++ - Land Salzburg novelliert Minde... +++ - Demo gegen neue Regierung in d... +++ - Tauwetter: Schlechte Chancen a... +++ - Koalition: Salzburger Grüne se... +++ - Zwei Salzburger Staatssekretär... +++ - Das war "Rave on Snow" in Saal... +++ - Liste Pilz tritt bei Landtagsw... +++ - Aggrelin: MMA-Kämpfe im Republ... +++ - Kokain für Sex: Schwere Vorwür... +++ - Großarl: Betrunkener Kellner s... +++ - Obertauern: Alkolenker im Bade... +++ - Winterliche Fahrverhältnisse: ... +++ - Auto brennt in Golling völlig ... +++ - "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen