Straßwalchen: 21-Jährige beißt Polizisten in den Arm

Die 21-jährige Freundin des Beschuldigten ging auf die Polizisten los.
Die 21-jährige Freundin des Beschuldigten ging auf die Polizisten los. - © APA/BARBARA GINDL
Mit einem Biss in den Arm eines Polizisten versuchte sich eine 21-Jährige in Straßwalchen (Flachgau) am Montag zu „verteidigen“ – und das, obwohl sie eigentlich nicht in den Fall involviert war.

Anrainer einer Wohnsiedlung in Straßwalchen meldeten Montagfrüh, die Beschädigung von zwei Straßenlaternen und einem Kinderwagen bei der Polizei. Der mutmaßliche Verursache konnte rasch ausgeforscht werden. Laut Polizei soll es sich um einen 22-jährigen Bewohner der Siedlung handeln. Der junge Bursch sei geständig, er habe die Sachbeschädigungen auf Grund eines Streits mit seiner Freundin begangen, berichtet die Polizei am Nachmittag in einer Aussendung.

21-Jährige vorläufig festgenommen

Während der Ermittlungstätigkeit der Polizeibeamten, beschimpfte plötzlich die 21-jährige Freundin des Verdächtigen die Beamten aufs Gröbste. Sie musste auf Grund ihres aggressiven Verhaltens vorläufig festgenommen werden. Die 21-Jährige fügte schließlich einem Polizisten eine Bisswunde im Bereich des Armes zu. Die junge Frau wird nun angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++ - Motorradlenker bei Unfall in S... +++ - Feuerwehr Mattsee befreit Hund... +++ - Gewitter fordert Feuerwehren i... +++ - 87-Jährige in Salzburg-Maxglan... +++ - Online-Handel boomt: 250.000 S... +++ - ÖBB bringen Gleisbetten in Sal... +++ - Österreich sammelt und verarbe... +++ - Wo in Salzburg im Sommer gebau... +++ - Schaulustigen droht künftig Ge... +++ - E-Mobilität: IONICA öffnet Pfo... +++ - Pkw stürzt in St. Johann über ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen