Straßwalchen: Brite fährt auf falscher Straßenseite und rammt Auto

Wie die Polizei berichtete, war der Mann auf der falschen Straßenseite unterwegs. (Symbolbild)
Wie die Polizei berichtete, war der Mann auf der falschen Straßenseite unterwegs. (Symbolbild) - © Bilderbox
Auf der falschen Straßenseite ist Samstagnachmittag ein 83-jähriger Brite in Straßwalchen (Flachgau) mit seinem Auto unterwegs gewesen. Eine 31-jährige Einheimische versuchte vergeblich, mit Hupen und Abbremsen den Crash zu verhindern. Es kam zum Frontalzusammenstoß, bei dem die beiden Fahrer verletzt wurden.

Das berichtete die Polizei in einer Presseaussendung am Sonntag. Der in Deutschland lebende Mann war aus ungeklärter Ursache auf der Gegenfahrbahn unterwegs. Die 31-Jährige und der Brite wurden in das Unfallkrankenhaus eingeliefert. Die zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Straßwalchen war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Autoknacker-Spuren überführen ... +++ - Bergdrama in Berchtesgaden: Mu... +++ - Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++ - A10: Ein Drittel mehr Verkehr ... +++ - Arbeitsunfall in Piesendorf: 2... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen