Streit zwischen Autofahrern in OÖ eskaliert: Pkw demoliert

Selbst die Polizisten hatten Schwierigkeiten, die beiden Streithähne zu trennen (Symbolbild).
Selbst die Polizisten hatten Schwierigkeiten, die beiden Streithähne zu trennen (Symbolbild). - © Bilderbox
Ein Streit zwischen zwei Autofahrern in Braunau hat in der Nacht auf Sonntag mit einem demolierten Pkw und einer Einlieferung in die Justizanstalt in Ried im Innkreis geendet.

Warum die Männer aneinandergerieten, war vorerst unklar, jedoch rastete einer von ihnen total aus, teilte die Polizei Oberösterreich mit.

Heftiger Streit zwischen Autofahrern in Braunau

Der 36-Jährige drosch zuerst mit den Fäusten derart heftig auf den Wagen des 40 Jahre alten Kontrahenten ein, dass er sich an den Händen verletzte. Daraufhin schnappte er sich eine Holzlatte und zerstörte Fensterscheiben, den Innenraum und die Außenverkleidung des Autos. Selbst als die herbeigerufenen Polizisten ihn bändigen wollten, versuchte der Mann noch, nach dem 40-Jährigen zu treten.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen