Sturzbetrunkene Kinder im Mühlviertel aufgegriffen

Die 13-Jährige hatte über 2 Promille Alkohol im Blut.
Die 13-Jährige hatte über 2 Promille Alkohol im Blut. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Die Polizei hat am Donnerstag in Gallneukirchen im Mühlviertel drei sturzbetrunkene Kinder im Alter von elf, 13 und 14 Jahren aufgegriffen.

Sie hatten sich ohne Erlaubnis aus einer Wohneinrichtung im Bezirk Urfahr-Umgebung davongemacht und Bier gekauft. Die drei mussten in die Linzer Kinderklinik eingeliefert werden, berichtete die Pressestelle Oberösterreich am Donnerstag.

13-Jährirge mit über 2 Promille

Der Bub und die zwei Mädchen waren mit dem Bus nach Gallneukirchen gefahren, hatten sich dort den Alkohol besorgt und sich auf den Sparkassenplatz gesetzt. Gegen 18 Uhr wurde die Polizei eingeschaltet. Wie Tests ergaben, hatte die 13-Jährige mehr als zwei Promille Alkohol im Blut, so die Pressestelle zur APA. Bei ihren Begleitern lagen die Werte zwischen 1,5 und 1,8 Promille. Der Vorfall wird der zuständigen Bezirkshauptmannschaft gemeldet, die Verkäufer der Getränke werden angezeigt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Unbekannte räumen Spirituosen-... +++ - Innenstadt: Männer gehen auf P... +++ - Wetter: Auf trüb folgt mild un... +++ - Traktorabstürze: Worin liegen ... +++ - Salzburger Altstadt: Trail-Run... +++ - Seekirchen: 56-Jähriger flücht... +++ - Axel Kiesbye vom Bierkulturhau... +++ - Salzburger Schriftsteller Gauß... +++ - Black and White: Der Maturabal... +++ - Das war der Perchtenflohmarkt ... +++ - Arbeitslosigkeit: Salzburg ste... +++ - Muli-Absturz in Maria Alm: Lan... +++ - Koppl: 24-Jähriger versorgt si... +++ - Motorradfahrer stürzt in Maish... +++ - Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen