Styling Tipp: Look like Lena Gercke

0Kommentare
Lena steht für natürliche Schönheit Lena steht für natürliche Schönheit - © eraffe.at
Wir kennen sie als Gewinnerin der 1.Staffel von Germanys Next Top Model, als Moderatorin und Laufsteg-Beauty: Lena Gercke. Sie finden Lenas Look toll? Dann holen Sie sich unsere Styling Tipps. Here we go!

Lena weiß, wie sie ihre strahlenden Augen in Szene setzt und hebt diese ganz besonders hervor. Dafür verzichtet sie sonst auf auffälliges MakeUp: Eine leichte, frische Grundierung, dezentes Rouge und heller Lipgloss, ganz nach dem Motto “Weniger ist mehr”.

GRUNDIERUNG: Achten Sie darauf, dass die Grundierung ihrem Teint entspricht. Perfekt ist die Grundierung dann, wenn man sie nicht als diese sieht. Je natürlicher, desto besser!  Z.B. die Nivea Stay Real Liquid Foundation um ca €14 oder Dior HydrAction getönte Tagespflege gesehen bei Douglas um €33,50. Zum Auftragen eignet sich am besten ein MakeUp Schwämmchen. Wer es unkompliziert mag, der kann die Grundierung auch ganz einfach mit den Fingern auftragen. Augenschatten oder rote Äderchen werden am besten mit ein paar Tupfern hellen Concealer abgeckt, z.B. Airbrush Concealer von Clinique um ca. €15.

AUGEN: Die Augen umrandet Lena mit einem schwarzen Eyeliner. Passend zu ihren blauen Augen verwendet sie Töne in Blau, Grau und Beige. Das obere Lid mit einem helleren Lidschatten ausmalen, z.B. Eye Shadow “Vanilla” von MAC um ca. €11. Auf das bewegliche Lid wird ein dunklerer, blauer Lidschatten aufgetragen, z.B. Eyecontact Shadow mit Metallic Effekt von Look By Bipa um ca. €3. Um den Effekt noch zu verstärken, kann man eine dritte Farbe in der Lidfalte auftragen und mit einem Wattestäbchen etwas verwischen. Hierfür eignet sich z.B. der Puder-Lidschatten in der Farbe Orchideen-Silber um €11,90 von Yves-Rocher. Der graue Lidschatten sollte etwas nach hinten über das obere Lid gestrichen werden. Mit Mascara die Wimpern kräftig tuschen.

ROUGE: Je nach Hauttyp sollte das passende Rouge ausgewählt werden. Es kann ruhig ein etwas kräftigerer Ton sein, jedoch sollte man damit sparsam umgehen. Immer ein Klassiker: Rouge im Pfirsich-Ton, z.B. L’Oréal Nuance Rouge um ca. €11. Tipp: ein Tupfer Rouge schadet auch an Kinn und Stirn nicht und lässt das Gesicht frisch wirken.

LIPPEN: Auf einen kräftigen Lippenstift sollten Sie hier besser verzichten. Besser macht sich ein Lipgloss im Nudelook. Das wirkt frisch und nicht aufgesetzt. Dafür eignet sich z.B. der Lancaster Infinite Bronze Lipgloss gesehen bei Douglas um €18.

Austria.com wünscht viel Spaß beim Nachstylen!



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen