Svindal riss sich Achillessehne – WM-Saison vorbei

Akt.:
Svindal muss die Saison im Krankenbett verfolgen
Svindal muss die Saison im Krankenbett verfolgen
Der norwegische Ski-alpin-Star Aksel Lund Svindal hat sich am Sonntag die Achillessehne gerissen. Die Verletzung passierte nach dem Skitraining des norwegischen Teams in Sölden bei einem Jux-Fußballspiel. Svindal unterzog sich noch am Sonntag in Innsbruck einer Operation, die WM-Saison ist für den 31-Jährigen vorzeitig beendet.

“Shit happens”, ließ Svindal via Facebook enttäuscht wissen. “Das ist eine richtig schwere Verletzung zu einem sehr schlechten Zeitpunkt. Aber ich kann jetzt nichts anderes machen, als positiv nach vorne schauen”, meinte der zweifache Gesamtweltcupsieger, fünffache Weltmeister und Super-G-Olympiasieger 2010.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sterneckstraße: Motorradfahrer... +++ - Regeln: Das müsst ihr beim Sam... +++ - St. Gilgen: Mann stirbt nach A... +++ - Bergheimer Modelleisenbahn Gru... +++ - Mobilfunkbetreiber warnen vor ... +++ - Nach Lkw-Unfall auf A10: Urste... +++ - NR-Wahl: Peter Pilz überlegt K... +++ - Mutmaßlicher Mord in Mattsee: ... +++ - Streit um Domain: Hervis siche... +++ - Salzburg bereitet sich auf Bes... +++ - Von Chruschtschow bis Macron: ... +++ - Taxham: Unbekannter bedroht Bu... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei tritt ... +++ - Schwerer Radunfall auf Großglo... +++ - Streit an der Sommerrodelbahn ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen