Taxham: Unbekannter bedroht Busfahrer mit Faustfeuerwaffe

10Kommentare
Der Täter stand an einer Bushaltestelle in Taxham.
Der Täter stand an einer Bushaltestelle in Taxham. - © Bilderbox
Mit einer Faustfeuerwaffe in der Hand hat ein unbekannter Mann am späten Montagabend im Salzburger Stadtteil Taxham einen Busfahrer bedroht. Der 36-Jährige schlug sofort Alarm.

Der bis dato noch unbekannte Mann bedrohte am Montag gegen 22.15 Uhr den Fahrer eines Linienbusses in der Nähe der Haltestelle am Martin-Luther-Platz in Taxham. Dabei richtete der Täter – laut Polizeibericht ein südländischer Typ zwischen 25 und 30 Jahre alt – eine Faustfeuerwaffe auf den 36-jährigen Buslenker.

Zweite Drohung innerhalb von einer Stunde

Bereits eine Stunde zuvor hatte der Mann den 36-Jährigen mit einer Geste, als wolle er ihm die Kehle aufschlitzen, von derselben Stelle aus bedroht. Das Motiv ist völlig unklar.

Busfahrer alarmiert Polizei

Der Busfahrer fuhr daraufhin nicht mehr in die Bushaltestelle ein, sondern setzte seine Fahrt fort und alarmierte die Polizei. Die Fahndung nach dem Täter verlief bislang negativ.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Unbekannte rauben 21-Jährigen ... +++ - St. Koloman: Vermisster 42-Jäh... +++ - Trickbetrügerin schlägt in Hen... +++ - Alkoholverbot und mehr Veranst... +++ - Anrainer ermöglichen breiteren... +++ - Fünf Ex-Sportfunktionäre der A... +++ - Salzburger Stadtregionalbahn w... +++ - Salzburger sind Spitzenreiter ... +++ - „Vorstadtweib“ Nina Proll scha... +++ - Barbara Unterkofler: Dornrösch... +++ - Salzburger Skihersteller sind ... +++ - Christoph Ferch: Schützer des ... +++ - Andreas Reindl: Chef der Stadt... +++ - Johann Padutsch: Mann der früh... +++ - Bahnhof wird in Seekirchen zur... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel