Mehr Nachrichten aus Stadt
Akt.:

Teenagerbande bricht 32 Autos auf

Die Diebe brachen die Pkw auf und nahmen alles mit was sie brauchen konnten. Die Diebe brachen die Pkw auf und nahmen alles mit was sie brauchen konnten. - © Bilderbox
Im Zeitraum von August bis Oktober 2011 verübte eine Teenagerbande insgesamt 32 Auto-Einbrüche im Raum Salzburg, Oberndorf, Freilassing und Wals.

 (1 Kommentar)

Sechs junge Straftäter im Alter von 16 bis 19 Jahren knackten im Zeitraum von August bis Oktober insgesamt 32 Autos und stahlen Navis, mp3-Player, einen Laptop und alle Wertgegenstände die ihnen unterkamen. Sie spezialisierten sich bei ihren Einbrüchen auf die Stadt Salzburg, Wals, Oberndorf und Freilassing.
Alle sechs Beschuldigten sind Ausländer und wohnen in der Stadt Salzburg. Ihnen wurden auch weitere Delikte (Hehlerei, Sachbeschädigung, …) nachgewiesen. Einen Teil des Diebesguts konnte die Polizei sicherstellen und den Bestohlenen zurückgeben.

Korrektur melden



Kommentare 1

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel

Mehr auf Salzburg24.at
Betrunkener Flachgauer begeht in OÖ Fahrerflucht
Auf einer Alkotour erfasste ein 27-jähriger Pkw-Lenker aus Strobl (Flachgau) in der Nacht auf Donnerstag in St. [...] mehr »
Bürmoos: Radfahrer im Morgenverkehr schwer verletzt
Schwer verletzt blieb ein 33-jähriger Radfahrer aus dem Bezirk Braunau Donnerstagfrüh nach einem Crash in Bürmoos [...] mehr »
Lkw-Lenker geraten in Seekirchen in Streit
Mit einer Eisenstange schlug Mittwochfrüh ein Lkw-Lenker auf einem Firmengelände in Seekirchen (Flachgau) auf einen [...] mehr »
Dm Drogeriemarkt ruft Alnatura-Brei zurück
Die Drogeriekette dm ruft aus Sicherheitsgründen den Alnatura Hirse-Getreidebrei mit Reis zurück. Es könnten sich [...] mehr »
Salzburger Bauern treten gegen Tierquälerei an
Erschreckende Bilder von gequälten Kälbern gingen in kürzester Vergangenheit durch die Medien. Im Mittelpunkt stand [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren