Entspannung bei der Waldbrand-Gefahr

Akt.:
Die Waldbrand-Gefahr war im Sommer besonders hoch.
Die Waldbrand-Gefahr war im Sommer besonders hoch. - © Land Salzburg/Gerhard Löffler
Die im Juni in den Salzburger Bezirken erlassenen Waldbrandschutz-Verordnungen laufen aufgrund der aktuellen und der vorausgesagten Witterungssituation aus. Mit diesen Verordnungen wurden die bestehenden strengen Auflagen zur Vermeidung von Waldbränden aufgrund großer Trockenheit verschärft.


Verboten bleiben grundsätzlich das Anzünden von offenem Feuer (außer von befugten Personen) und der unvorsichtige Umgang mit feuergefährlichen Gegenständen. Dazu zählt auch das Wegwerfen von brennenden oder glimmenden Gegenständen wie etwa von Zündhölzern und Zigaretten.

Aufhebung in Stadt Salzburg und Pinzgau soll bald folgen

Aus fachlicher Sicht wurde von allen Bezirksverwaltungsbehörden ein Aufheben der Waldbrandschutz-Verordnung empfohlen. Die Bezirkshauptmannschaft Salzburg-Umgebung hat die Aufhebung für den Flachgau und den Pongau bereits kundgemacht, die Verordnungen im Tennengau und Lungau waren an die damalige Witterungssituation gebunden und sind daher nicht mehr in Kraft, für die Stadt Salzburg und den Pinzgau wird die Aufhebung demnächst erwartet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- FCG warnt vor Arbeitszeit und ... +++ - So packt ihr euren Festivalruc... +++ - Einigung auf Gratis-Mundhygien... +++ - Land Salzburg warnt mit Schock... +++ - Neues Gesetz sorgt für Verunsi... +++ - Salzburger Krankenkasse kontro... +++ - Nur wenige Insektengiftallergi... +++ - Tipps für's Autofahren bei Hit... +++ - Hohes Unfallrisiko im Urlaub +++ - LHStv. Heinrich Schellhorn LIV... +++ - Bauarbeiten für Kreisverkehr i... +++ - Fall Roland K.: Urteil im Proz... +++ - Salzburger Forscher arbeiten a... +++ - Konsumentenberatung der AK Sal... +++ - Historische Bücher aus Salzbur... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern