Hallein: Betrunkener Pkw-Lenker rammt parkende Polizeiautos

1Kommentar
Fünf Fahrzeuge, darunter drei Polizeiautos, beschädigte der Betrunkene.
Fünf Fahrzeuge, darunter drei Polizeiautos, beschädigte der Betrunkene. - © Bilderbox
Insgesamt fünf parkende Autos hat ein betrunkener Pkw-Lenker am Samstag um 3.00 Uhr in Hallein im Salzburger Tennengau gerammt. Alle Fahrzeuge, darunter drei abgestellte Polizeiautos, wurden beschädigt.

Der 23-jährige Alko-Lenker fuhr nach dem Unfall einfach weiter. Die Polizei forschte den Mann gegen 10.30 Uhr zu Hause aus. Er wies noch einen Restalkoholgehalt von 1,24 Promille im Blut auf.

23-Jähriger ist seinen Schein los

Der 23-Jährige war zu schnell unterwegs gewesen und hatte auf der schneebedeckten Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Deshalb schleuderte sein Pkw in die parkenden Autos. Der Tennengauer musste seinen Führerschein abgeben. Er wird wegen Alkohols am Steuer und wegen zweimaliger Fahrerflucht angezeigt, informierte am Samstag die Polizei. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 59. Anton-Wallner-Gedenkfeier ... +++ - Finger bei Snowkite-Unfall abg... +++ - Es bleibt winterlich mit Schne... +++ - 57-Jähriger stürzt von Leiter:... +++ - Fasten-Expertin Dorothea Neuma... +++ - Bundesheer trainiert gemeinsam... +++ - Alpine Notlage im Lungau: Vier... +++ - 1,7 Promille: Alkolenker verur... +++ - Nostalski feiert 15. Geburtsta... +++ - Hobby-Bastler kommen bei der M... +++ - IG Autoren wollen ORF-Unabhäng... +++ - Zwei Verletzte bei Pkw-Crash i... +++ - Steigende Nachfrage bringt lan... +++ - Pongauer Bundesheer-Soldaten v... +++ - Feuerwehr: Schutzwände gegen G... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern