200 Euro Beute bei Überfall auf Trafik in Kuchl

Akt.:
0Kommentare
Eine Trafik in Kuchl wurde Mittwochabend überfallen. Eine Trafik in Kuchl wurde Mittwochabend überfallen. - © FMT-Pictures/M.W.
Bei einem Überfall auf eine Trafik in Kuchl im Salzburger Tennengau hat am späten Mittwochnachmittag ein Unbekannter rund 200 Euro erbeutet.

Trafikangestellte rief erst nach halber Stunde Polizei

Der 20- bis 25-Jährige hatte die Angestellte um etwa 17.00 Uhr mit einer Schusswaffe bedroht und Geld gefordert. Nach seiner Flucht dauerte es 35 Minuten, bis die Frau bei der Polizei Alarm schlug. Diese leitete dann unverzüglich eine Fahndung nach dem Täter ein, bisher aber ohne Erfolg, so Polizeisprecher Michael Rausch.

Nur 200 Euro bei Raub erbeutet

Mit den Worten “Geld her” hatte der Räuber den Inhalt der Kasse gefordert. Die Trafikantin händigte ihm rund 200 Euro aus. Als der Unbekannte daraufhin “Mehr Geld her” verlangte, bekam er zur Antwort, dass die Kasse bereits leer sei. Daraufhin machte sich der Täter aus dem Staub.

Trafikangestellte stand vermutlich unter Schock

Die Angestellte bediente im Anschluss wieder Kunden und verständigte die Polizei erst nach 35 Minuten. “Da ist eine Fahndung natürlich bereits schwierig”, so Rausch. Weshalb die Alarmierung so lange gedauert habe, konnte er nicht sagen, möglicherweise sei die Frau unter Schock gestanden.

Der Täter soll rund 1,70 Meter groß und schlank sein. Hose, Jacke und Wollhaube waren schwarz, über Mund und Nase hatte der Mann ein blau-gemustertes Tuch gezogen. Die Schusswaffe war silber-grau und rund 15 Zentimeter lang. (APA)



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Horoskop
Suche

Suche filtern