Reisetrends für den Sommer: Salzburger lieben griechische Inseln

Akt.:
TUI verstärkt sein Flugangebot ab Salzburg um 40 Prozent.
TUI verstärkt sein Flugangebot ab Salzburg um 40 Prozent. - © Neumayr/Archiv
Der Sommerurlaub ist nicht mehr weit, etwa zwei Drittel der über TUI verfügbaren Flüge ab Salzburg sind bereits ausgebucht, wie die Österreich-Geschäftsführerin Lisa Weddig am Montag bei einem Pressegespräch am Flughafen Salzburg erklärt. Beim Reiseverhalten der Salzburger gibt es eindeutige Trends.




Griechenland ist für den Sommer offenbar unverkennbar ungeschlagene Nummer 1 – das Land am ägäischen Meer führt die Rankings ungeschlagen an. Bei Flügen ab Salzburg ist Kreta (Griechenland) vor Mallorca (Spanien), Hurghada (Ägypten), Kos und Rhodos (beides Griechenland) am beliebtesten. Auch im Österreich-Trend liegt Griechenland vor Spanien, der Türkei, Ägypten und Italien klar voran.

Aber nicht nur, dass Kreta die Balearen-Insel Mallorca bei den beliebtesten Flugreisezielen der Salzburger abgelöst hat, sondern mit Kos und Rhodos finden sich insgesamt drei griechische Inseln in den Top-5. Ab Salzburg bietet die TUI, einer der größten Reiseveranstalter Europas, gesamt sechs unterschiedliche Destinationen in Griechenland an. Mit sieben Airlines arbeitet man am Standort alleine für den Sommerflugplan zusammen.

Türkei erlebt Urlauber-Comeback

Ein Comeback erlebe derzeit die Türkei als Urlaubsland, wie TUI-Chefin Weddig es nennt. So war das Land am Bosporus im Vorjahr gar nicht im Top-5-Ranking vertreten, belegt es in diesem Jahr österreichweit bereits wieder Rang 3. “Die Stimmung hat sich in den vergangenen Monaten deutlich aufgehellt, die Türkei ist in der Gunst der Urlauber wieder gestiegen.” Hätten sich die Urlauber im vergangenen Jahr noch recht kurzfristig dazu entschlossen, kämen die Buchungen heuer wieder deutlich früher.

Sommerurlaub immer früher gebucht

Generell sei ein Trend in Richtung immer früherer Buchungen zu erkennen, sagt Weddig. Gerade in den nördlicheren Ländern aus Skandinavien oder Großbritannien sei dies Gang und Gäbe. Die Österreicher hätten bislang bei Hotels das Nachsehen gehabt, da diese bereits aus anderen Ländern gebucht worden waren. “Wir haben dem Trend Rechnung getragen und unsere Sommerreisen so früh wie nie buchbar gemacht”, erklärt sie. Konkret waren es fünf Wochen früher als im Vorjahr. Zum aktuellen Stand sind bei TUI bereits 66 Prozent des Kontingents für den Sommer ausgebucht, 2017 lag man im selben Zeitraum erst bei 59 Prozent.

Sommersaison verlängert sich

Nicht nur das Buchungsdatum, sondern auch die Reisezeit sei aktuell im Wandel. Hatte Österreich bislang eher eine kurze Sommersaison – etwa von Juni bis Anfang September – soll diese durch entsprechende Angebote deutlich ausgeweitet werden. Gerade Paare, die ohne schulpflichtige Kinder unterwegs sind, oder gemeinsam verreisende Freunde können in der Nebensaison deutlich einsparen. “Als ich aus Deutschland gekommen bin, war ich darüber sehr erstaunt. Ich war Saisonen gewohnt, die im März beginnen und bis in den November hingehen”, so die gebürtige Deutsche und jetzige Österreich-Geschäftsführerin der TUI. Allein im Mai und Oktober stelle man ein Kontingent von 10.000 zusätzlichen Plätzen bereit. Eine Steigerung der bisherigen Buchungen um 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr bestätige den Trend.

Bei den gesamten Buchungen für den Sommer zeige ein Plus von 13 Prozent, dass die Österreicher im Allgemeinen wieder reisefreudiger werden. Wohin verreist ihr diesen Sommer? Verratet es uns in den Kommentaren.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mordprozess im Fall Roland K.:... +++ - Unbelehrbarer Autolenker erneu... +++ - Wie sicher ist Salzburg vor Fe... +++ - "Tatort" kommt erstmals nach S... +++ - Roland K.: Musiker belastet im... +++ - Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - Antimuslimischer Rassismus deu... +++ - ÖH startete Kampagne gegen Stu... +++ - Österreich nun mit 5G-Strategi... +++ - Land Salzburg von Blitzen über... +++ - 27 Deos im Test: Elf mangelhaf... +++ - Klimawandel beschert Österreic... +++ - Unwetter und Hagel: Feuerwehr ... +++ - Salzburger bei Ö3-Marathon-Cha... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern