Salzburger Zwergerl auf Kur in Hallein

Akt.:
Seit Mitte November befinden sich die 15 Zwerge des Salzburger Zwergerlgartens auf „Kur“ in Hallein (Tennengau). Die barocken Skulpturen aus Untersberger Marmor wurden einer gründlichen Behandlung unterzogen. Steinmetzmeister und Restaurator Erich Reichl und sein Team reinigten die Zwerge und ergänzten vorhandene Fehlstellen.

Die Reinigungsmaßnahmen wurden individuell auf die verunreinigten Bereiche der Zwerge abgestimmt. Dabei sollte der Stein maximal geschont und die Restpatina erhalten werden. Mikrodampfstrahl, zurückhaltendes Partikelstrahlen und Kompressen kamen zum Einsatz: Ein schonendes Verfahren, bei dem jedoch stellenweise dunkle Flecken bleiben, die vor allem im nassen Zustand auffallen. Diese Flecken sind auf Algen und Pilze zurückzuführen.

Fehlendes Material ergänzt

Der Untersberger Marmor ist weitgehend kompakt, es fanden sich nur vereinzelt Gefügeauflockerungen. Diese wurden gefestigt und mit Mörtel gefüllt. Reichl und sein Team ergänzten fehlende Stellen, dabei wurden nur jene vervollständigt, die zur Erhaltung notwendig waren und der alten Steinsubstanz angepasst.

Die Fundamentierungsarbeiten im Zwergerlgarten werden voraussichtlich nächste Woche beendet, je nachdem, ob das Wetter mitspielt. Im Anschluss starten die Mitarbeiter der Stadtgärten mit den erforderlichen landschaftsbaulichen Arbeiten.

Am Freitag, 27. April 2018, wird der neue „Zwergerlgarten“ mit einem großen „Zwergerlfest“ eröffnet.

So entstand der Zwergerlgarten

Ende des 17. Jahrhunderts entstand unter Erzbischof Johann Ernst Graf Thun der Zwergerlgarten im Park von Schloss Mirabell. Die ersten Zwerge wurden vermutlich 1691/92 gefertigt, wahrscheinlich von einem Künstlerkollektiv unter Leitung von Ottavio Mosto und Bernhard Michael Mandl. Der Garten – im Bereich des heutigen Zauberflötenspielplatzes – war 1695 weitgehend fertig. Er ist nach heutiger Kenntnis der älteste Zwergengarten Europas.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- O-Busfahrer Kopfstoß verpasst:... +++ - Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++ - Winterreifen im Test nur mitte... +++ - 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern