Tauernautobahn nach Dieselaustritt komplett gesperrt: Stau

Akt.:
Der Stau reichte auf der Autobahn weit zurück (Symbolbild).
Der Stau reichte auf der Autobahn weit zurück (Symbolbild). - © FMT-Pictures/MW
Am Donnerstagnachmittag musste die Tauernautobahn in Richtung Villach fast drei Stunden gesperrt werden. Der Grund: Im Ofenauertunnel bei Golling (Tennengau) wurde der Tankbehälter eines Lkws so stark beschädigt, dass 400 Liter Diesel ausliefen. Die Fahrbahn wurde dadurch gefährlich rutschig und musste gesperrt werden. Die Folge waren kilometerlange Staus.

Gegen 14.00 Uhr war ein 33-Jähriger mit seinem Lkw auf der A10 in Richtung Villach unterwegs. Im Ofenauertunnel brach bei dem Fahrzeug die Kardanwelle (Gelenkwellenkombination mit einem oder zwei Kreuzgelenken, Anm.). Dadurch wurde der Tank des Lkw schwer beschädigt und verlor rund 400 Liter Diesel, berichtet die Polizei Salzburg.

Komplette Tauernautobahn gesperrt

Zu diesem Zeitpunkt herrschte auf der Autobahn viel Verkehr, wodurch sich der Diesel innerhalb kürzester Zeit auf beide Fahrstreifen verteilte. Insgesamt war ein Bereich von 300 Metern verunreinigt. Die Fahrstreifen wurden dadurch extrem rutschig und gefährlich. Die Feuerwehr Golling übernahm mit 25 Einsatzkräften die Aufräumarbeiten. Sie banden die Dieselspur mit Ölbindemittel.

Dieselaustritt: Kilometerlanger Stau

Die umfangreiche Reinigung machte eine Gesamtsperre der Autobahn in Fahrtrichtung Villach von 14.15 bis 17.00 Uhr notwendig. Die Folge war ein 20 Kilometer langer Stau in Fahrtrichtung Villach, meldete der ORF-Salzburg.

Diesel abgeleitet, keine Gefahr für Umwelt

Eine Gefahr für die Umwelt habe laut Polizei aber zu keinem Zeitpunkt bestanden. Das Abwasser der Autobahn wurde sofort nach dem Zwischenfall von der Überwachungszentrale in ein eigenes Retentionsbecken mit Ölabschneider geleitet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Einschleichdieb klaut Seniorin... +++ - Dorfgasteiner Feuerwehrmänner ... +++ - „Bauer sucht Frau“: Es wird er... +++ - „Meinzuhaus“: 55 Wohnungen für... +++ - Erster inklusiver Studiengang ... +++ - Neutorstraße: Bauarbeiten schr... +++ - Als in Salzburg die Nationalso... +++ - Räuberisches Trio schlägt Männ... +++ - Salzburgerin wohnt in Kanada u... +++ - Schützen-Gen in Golling vererb... +++ - Entscheidung über Gitzentunnel... +++ - Buchinger startet Crowdfunding... +++ - Studie: Klimawandel macht das ... +++ - Equal Pay Day - Frauen bekomme... +++ - Salzburgerin (87) im Schlaf au... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

Tennengau.
SALZBURG24.AT

Suche

Suche filtern