Terrorverdächtige nahmen Disneyland in Paris ins Visier

Akt.:
Anschlag stand unmittelbar bevor
Anschlag stand unmittelbar bevor - © APA (Archiv/AFP)
In Frankreich festgenommene Terrorverdächtige sollen laut Medienberichten mehrere mögliche Ziele in Paris und Umgebung ins Visier genommen haben. Darunter seien der Sitz der Kriminalpolizei im Herzen der Hauptstadt, der Inlandsgeheimdienst DGSI, Metrostationen und der Freizeitpark Disneyland vor den Toren der Hauptstadt, berichteten mehrere Medien am Donnerstag.

Darauf deute die Auswertung von Material hin, das bei Durchsuchungen sichergestellt wurde, berichtete der Sender RMC. Ein Anschlag habe unmittelbar gedroht. Die Staatsanwaltschaft nahm auf Anfrage keine Stellung zu den Informationen. Ermittler halten immer noch fünf Verdächtige fest, die am Wochenende festgenommen worden waren.

Nach früheren Angaben von Innenminister Bernard Cazeneuve hatten die Ermittler mit der Serie von Festnahmen in Marseille und Straßburg einen seit langem geplanten Anschlag in Frankreich verhindert. Details nannte er aber nicht. Frankreich wird seit knapp zwei Jahren von einer Serie beispielloser islamistischer Anschläge erschüttert.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen