Thailändischer König an der Gallenblase operiert

Akt.:
Der Monarch hat den Eingriff gut überstanden
Der Monarch hat den Eingriff gut überstanden
Der schwer kranke thailändische König Bhumibol Adulyadej (86) ist an der Gallenblase operiert worden. Der Monarch habe den Eingriff am Sonntagabend gut überstanden, teilte der Palast am Montag mit. Er erhole sich im Siriraj-Krankenhaus in Bangkok. Der der längstdienende Monarch der Welt war am Freitag mit hohem Fieber und niedrigem Blutdruck eingeliefert worden.


Bhumibol ist seit dem Jahr 1946 thailändischer König. Er ist seit vielen Jahren krank und seit Monaten nicht mehr in der Öffentlichkeit gewesen. Er wird von den Thailändern tief verehrt. Das Land hat zwar eine konstitutionelle Monarchie, die königliche Kanzlei gehört aber zu den mächtigsten Institutionen im Land.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Forstarbeiter in Golling schwe... +++ - Kinderwagen rollte im Pongau ü... +++ - Krankenkassen: Salzburger GKK ... +++ - Kindertraum erfüllt: Quartett ... +++ - Vandalen besprühen evangelisch... +++ - ÖBB setzen nun auch in Salzbur... +++ - Stadt Salzburg: Neue Poller in... +++ - Polizei Salzburg warnt vor Mai... +++ - AK-Preisvergleich: Günstigster... +++ - Homophobe Sexualpädagogik an S... +++ - Reisestopp für zahlreiche Zugv... +++ - 13-Jährige in Salzburg gequält... +++ - Rot-Kreuz-Jugendgruppen zeigte... +++ - Großer Finalakt bei Feuerwehrj... +++ - Schlägerei in der Stadt Salzbu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen