“The lost nuke”: Taucher macht Sensationsfund

5Kommentare
Eigentlich war Sean Smyrichinsky nur auf der Suche nach Fischen für den nächsten Tag und machte einen Aufklärungstauchgang. Dabei machte der Taucher einen ungwöhnlichen Fund an der kanadischen Westküste.

Sean glaubte zuerste ein abgestürztes Ufo entdeckt zu haben, wie die Bild-Zeitung berichtete. Er erzählte seinen Freunden davon, bis einer meinte, es könnte sich um eine Bombe handeln. Durch weitere Recherchen wurde Sean klar, es handelt sich um eine Bombe und zwar um „the lost nuke“, die erste Atombome, die die US-Streitkräfte im Februar 1950 verloren hatten. Der Bomber stürzte ab. Das Wrack der Maschine wurde jedoch nicht in der gleichen Gegend wie die Bombe gefunden, sondern in einer abgelegenen Region Kanadas. Die Soldaten konnten sich retten, die Bombe bis zu dem sensationellen Fund vermisst.

 

Leserreporter
Feedback


5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel