Thiem mit Oberösterreich-Premiere beim Davis Cup in Wels

Akt.:
Der Niederösterreicher freut sich auf das Heimspiel
Der Niederösterreicher freut sich auf das Heimspiel - © APA (AFP/Getty)
Das österreichische Davis-Cup-Team geht optimistisch in das Heimspiel gegen Rumänien. Zugpferd Dominic Thiem, nach fast eineinhalb Jahren zurück in der ÖTV-Riege, spielt zum ersten Mal in Oberösterreich Tennis, gab sich aber bei einem Pressefrühstück am Mittwoch in Linz “total entspannt, zu Hause zu spielen”.

Der Anlage des UTC Wels, auf der sich die Österreicher mit Rumänien von 15. bis 17. September um den Verbleib in der Europa/Afrika-Zone 1 matchen werden, stellte Thiem ein gutes Zeugnis aus: “Der Center Court ist super”, das Wetter dürfte auch mitspielen. Fazit: “Einem Sieg sollte nichts im Weg stehen.”

Rumäniens Kapitän Andrei Pavel setzt in Wels auf Horia Tecau, frisch gebackener US-Open-Sieger im Doppel, und die beiden Debütanten Dragos Dima und Bogdan Borza. Die rumänischen Sportler kenne er nur dem Namen nach, so Thiem, aber auch das sieht er locker: “Ich spiele fast jede Woche gegen jemanden, gegen den ich noch nie gespielt habe.”

Thiem wird aller Voraussicht nach mit dem fix gesetzten Philipp Oswald das Doppel bestreiten. Wer neben dem österreichischen Weltranglisten-Siebenten im Einzel antritt, dürfte Davis-Cup-Kapitän Stefan Koubek noch bis Donnerstag offen lassen: Die Entscheidung fällt zwischen Sebastian Ofner und Gerald Melzer.

Ofner kann im Gegensatz zu Thiem bereits Wels-Erfahrung vorweisen und übt sich in Optimismus: “Vielleicht bekomme ich die Chance, dass ich spielen darf.” Die Gefahr, dass sich die Österreicher durch ihre Favoritenrolle samt Heimvorteil zu sicher fühlen, sieht er nicht: “Wenn wir unsere Leistung bringen, sollte keine Gefahr bestehen”, denn: “Unser Team ist besser.” Allerdings hatte auch der rumänische Teammanager Razvan Itu kürzlich gemeint: “Ich bin überzeugt, dass wir gegen Österreich gewinnen können. Warum nicht?”.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburgs Bürgermeister Heinz ... +++ - Postalm: Nächste Schritte zur ... +++ - Aus für Salzburger Republic: R... +++ - Mordversuch: Asylwerber in Sal... +++ - Alkoholisierung verschwiegen: ... +++ - Jeder dritte Arbeitnehmer konn... +++ - Festnahme in Asylquartier: 28-... +++ - Bevölkerung hat sich vervierfa... +++ - Bombendrohung gegen Special Ol... +++ - Kinder verzocken tausende Euro... +++ - "Die beste aller Welten": Salz... +++ - Spielzeugkette Toys 'R' Us ist... +++ - Trio raubt mutmaßlichen Drogen... +++ - St. Georgen: Florianis retten ... +++ - Schwerpunktkontrollen in der S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen